Pfälzer Weinsteig Etappe 09 Annweiler am Trifels - Klingenmünster

Vom Kurpark in Annweiler wandern wir bergan zum Parkplatz der Burg Trifels. Ein Abstecher zur ehemaligen Reichsburg ist in jedem Fall lohnend. Vorbei an der Waldgaststätte Barbarossa geht es zu den Fensterfelsen. Auf einem reizvollen Pfad queren wir nun unterhalb der Felsen. Nach einem kurzen, steilen Abstieg wandern wir an den bewaldeten Südhängen des Föhrlenbergs entlang und anschließend auf einem Pfad durch Esskastanienwälder zur Ruine Neukastell bergan. Mittels einer steilen Leiter erklimmen wir hier eine Aussichtsplattform, auf der uns ein herrlicher Ausblick  erwartet.

Anschließend steigen wir vorbei am Slevogthof hinab nach Leinsweiler, um durch Eschbach hinauf zur Burgruine Madenburg zu gelangen. Die Burgschänke lädt hier zur Einkehr ein. Auf schmalem Pfad geht es hinab ins Kaiserbachtal und vorbei am Pfalzklinikum zur Ruine Landeck mit einer Burgschänke und einem herrlichem Blick auf die Rheinebene. Nun trennt uns nur noch ein Abstieg von unserem Tagesziel Klingenmünster.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,5 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
653 m
Abstieg
667 m
Start
Kurpark Annweiler am Trifels
Ziel
Kloster in Klingenmünster

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Nicht weniger als acht aussichtsreiche Ruinen und Burgen liegen auf oder in unmittelbarer Nähe unserer Strecke, darunter die Reichsburg Trifels sowie die Ruine Madenburg. Außerdem entdecken wir imposante Sandsteinmassive.

Vom Kurpark in Annweiler wandern wir auf schattigen Pfaden durch Esskastanienwald bergan zum Parkplatz der Burg Trifels. Ein Abstecher zur ehemaligen Reichsburg mit den Reichskleinodien auf dem 494 m hohen Sonnenberg ist in jedem Fall lohnend. Vorbei an der Waldgaststätte Barbarossa geht es unterhalb der Ruine Anebos in einen Geländesattel, der links und rechts von imposanten Sandsteinfelsen flankiert wird. Diese teils löchrig verwitterten Massive ragen wie Kliffe aus dem Waldboden auf und bilden eine beeindruckende Kulisse.

Vor allem an Wochenenden können wir hier Kletterer bei der Ausübung ihres Sports beobachten. Auf einem reizvollen Pfad queren wir nun unterhalb der Felsen und der Ruine Scharfenberg dahin. Nach einem kurzen, steilen Abstieg wandern wir an den bewaldeten Südhängen des Föhrlenbergs entlang und anschließend auf einem Pfad durch Esskastanienwälder zur Ruine Neukastell bergan. Mittels einer steilen Leiter erklimmen wir hier eine Aussichtsplattform, auf der uns ein herrlicher Ausblick zur gegenüberliegenden Madenburg erwartet.

Anschließend steigen wir vorbei am Slevogthof, der langjährigen Wohn- und Wirkungsstätte des berühmten Impressionisten Max Slevogt, hinab in den kleinen Ort Leinsweiler, wo wir uns in einer Kneippanlage am Wegesrand erfrischen können. Durch sonnige Weinberge und schattige Wälder wandern wir nun gemütlich bergan zur Burgruine Madenburg, die zu den größten und ältesten Burganlagen der Pfalz zählt. Eine Burgschänke lädt in historischem Ambiente zur Einkehr. Auf schmalem Pfad geht es im Anschluss hinab ins Kaiserbachtal und vorbei am Pfalzklinikum zur Ruine Landeck.

Auch hier erwartet uns eine Burgschänke mit herrlichem Blick auf die Rheinebene. Nun trennt uns nur noch ein Abstieg von unserem Tagesziel, dem lieblichen Weinort Klingenmünster.

Ruine Anebos (Dominik Ketz)
Tor zur Trifels (Dominik Ketz)
Marktplatz Annweiler (Outdooractive Redaktion)
Burg Trifels (Outdooractive Redaktion)
Blick auf Leinsweiler (Outdooractive Redaktion)
Ausblick von Ruine Neukastell (Outdooractive Redaktion)
Malerisches Leinsweiler (Outdooractive Redaktion)
Ruine Madenburg (Outdooractive Redaktion)
Ruine Landeck (Outdooractive Redaktion)
Weinsteig bei Leinsweiler (Dominik Ketz)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen