Serviceinformationen

Alles wichtige auf einen Blick

Geprüft und sicher

Reisen für Alle

Rheinland Pfalz hat sich dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ angeschlossen. Immer mehr Betriebe entlang der Südlichen Weinstraße nehmen daran teil und stellen ihren Gästen geprüfte und detaillierte Informationen zur Verfügung. So können die Gäste schon bei der Reiseplanung alle relevanten Informationen abrufen. Derzeit sind rund 50 Betriebe nach dem System erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Wheelmap

Die Wheelmap ist eine Karte für rollstuhlgerechte Orte.
WEITER

Landau hürdenlos

Stadtführer und Wegweiser für Menschen mit Behinderung und Senioren
WEITER

Büros für Tourismus

Büros für Tourismus an der Südlichen Weinstraße.
WEITER

Barrierefreie Veranstaltungsorte

Informationen zu den barrierefreien Veranstaltungsorten.
WEITER

Hilfe im Urlaub

Club Behinderter und ihrer Freunde Südpfalz e.V.

Der Club Behinderter und ihrer Freunde Südpfalz e.V. (cbf) hilft im Urlaub. Egal, ob Sie Pflege oder medizinische Versorgung benötigen, behindertengerechte Fahrdienste oder Ausflugsziele suchen, der cbf steht Ihnen mit seinem von den Kassen anerkannten Pflege- und Betreuungsdienst zur Seite. Auch bei der Suche nach Ärzten und Diensten für Beatmung oder spezielle medizinische oder pflegerische Behandlungen finden Sie hier Unterstützung.

Telefon: 0 63 41/98 76 00 | Fax: 0 63 41/98 76 060

Das könnte Sie auch interessieren

Barrierefreie Toiletten

Informieren Sie sich über das Angebot an barrierefreien Toiletten.
WEITER

Urlaubsdialyse

Setzen Sie während Ihres Urlaubs Ihre Dialysebehandlung fort.
WEITER

Familienentlastender Dienst Südpfalz

Ambulantes Unterstützungsangebot für Familien mit behinderten Angehörigen.
WEITER

Hilfsmittelverleiher

Viele Anbieter bieten Hilfsmittel zum Verleih an.
WEITER

Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland

AG Leichter Reisen

Seit 2018 ist die Südliche Weinstraße Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Leichter Reisen. Zehn deutsche Urlaubsregionen und Städte haben sich seit 2008 zur Arbeitsgemeinschaft Leichter Reisen zusammengeschlossen. Gemeinsam leisten sie Pionierarbeit bei der Entwicklung von Reiseangeboten für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, mit Hör-, Seh- und Lernbehinderungen, für Gehörlose und Blinde sowie für Familien und Senioren.

Zu den Mitgliedern gehören die Regionen Eifel, Ostfriesland, Sächsische Schweiz, Südliche Weinstraße, das Fränkische, Lausitzer und Ruppiner Seenland, außerdem die Städte Erfurt, Magdeburg und Rostock.