Fassbodentour 6

Ein Ausflug für die ganze Familie. Die 18 km lange Rundtour ist auch für ungeübte Radfahrer gut geeignet, da es wenige Höhenmeter zu bewältigen gibt und zum größten Teil auf Wegen durch die Natur bzw. auf Feldwegen neben den Straße geradelt wird. Von Maikammer als Startpunkt geht es durch das idyllische Kirrweiler und von dort nach Vennigen. In Venningen ist ein Besuch des Doktorenhof ein kulinarisches Erlebnis. Über Edenkoben und St. Martin mit seinem mittelalterlichen Ortskern führt die Tour zurück zum Ausgangspunkt.

Schwierigkeit
leicht
Strecke
18,7 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
130 m
Abstieg
133 m
Start
Marktplatz in Maikammer
Ziel
Marktplatz in Maikammer

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Marktplatz in Maikammer geht es auf der Weinstraße, der Beschilderung mit dem Fassboden Nr. 6 (Symbol) folgend, nach Süden in Richtung Edenkoben. Nach dem Ortsausgang die dritte Abfahrt im Kreisel nehmen und gleich rechts in den Radweg einbiegen. Bei der nächsten Möglichkeit nach links in einen Weinbergsweg abbiegen, dann immer geradeaus, die L516 und die Bahnlinie überqueren. Über die A 65 führt eine Fußgängerbrücke.

Nach der Brücke links abbiegen und parallel zur Autobahn fahren. In den nächsten Wirtschaftsweg rechts einbiegen (geteerter Weg), an dem großen Baum auf der rechten Seite vorbeifahren und ca. 50 m danach links zum Schlossweiher abbiegen. An der nächsten Weggabelung halbrechts am See entlang fahren, dann fahren Sie rechts in Richtung Kirrweiler-Ortsmitte. Nach dem Spielplatz links über die Brücke fahren in die Straße „Am Schlossgarten“. Dem grünen Radwegschild nach rechts folgen, durch eine Rebenpergola in die Schlossstraße bis zur Kirche. An der Kirche rechts abbiegen und der Kirchstraße bis zum Edelhof folgen. Dort rechts vorbei fahren und vor dem Kropsbach links abbiegen bis zur Marktstraße. Hier rechts in die Marktstraße abbiegen und entlang der L 542 nach Venningen fahren; ab Sportplatz Kirrweiler führt ein Radweg neben der Straße. In Venningen im Kreisel geradeaus durch den Ort. Nach dem auf der linken Seite befindlichen Sportplatz von Venningen geht es an einer Bankgruppe rechts den Weg hinein. Bisher sind etwa 10 km geradelt. Weiter folgt man der Radwegbeschilderung Richtung Edenkoben. An der nächsten Kreuzung links, dann gleich wieder rechts über die Autobahnbrücke. Die Eisenbahnbrücke überqueren und ebenso die L 516. Danach geradeaus die Blücherstraße weiterfahren in den Ort hinein. An der T-Kreuzung kurz rechts abbiegen und am Ende gleich wieder nach links in die Weinstraße. An der zweiten Straßenecke nach rechts in die Radebuger Straße einbiegen, geradeaus weiterfahren bis zum Ende. An der abknickenden Vorfahrt nicht der Vorfahrtsstraße folgen, sondern nach links in die Klosterstraße einbiegen. Nun geht es ein längeres Stück bergauf und geradeaus am „Kloster Heilsbruck“ vorbei bis zum Künstlerhaus „Herrenhaus“. An der dortigen Kreuzung der Straße halb rechts folgen. Den 2. Weg (asphaltiert) nach rechts nehmen, der nach St. Martin führt. Hier geht es ziemlich eben immer geradeaus mit Blick auf die Rheinebene vorbei an netten Rastmöglichkeiten. Später grüßt die „Madonna in den Reben“ und der Weg führt links am „Bildhäusel“ vorbei, gleich wieder nach rechts und dann links in den Ort St. Martin hinein. Nach einer Rechtskurve geht es links und gleich wieder rechts in die Friedhofstraße den Berg hinauf. Am Ende nach links abbiegen und am Kapellchen rechts in die Jahnstraße fahren. Diese führt bergauf bis in die Weinberge. Nun geht es aber endlich wieder bergab, vorbei an einer schönen Bankgruppe mit Kelter.

An einer T-Kreuzung weiter der Beschilderung nach rechts folgen (Kapellenweg und Weinlehrpfad „Mandelhöhe“). Am Ortsteil Alsterweiler und am „Historischen Weinberg“ der Gemeinde Maikammer vorbei, dann halblinks durch eine Rebenpergola und vor der Alsterweiler Kapelle führt der Weg dann rechts nach Maikammer hinein. Hier geht es die Hartmannstraße hinab bis links die Katholische Kirche liegt. Noch ein paar Meter entlang der Weinstraße Nord und der Rundweg endet wieder am Marktplatz.

 

 

Radeln zwischen Kirrweiler und Venningen ()
Blick auf St. Martin und das Hambacher Schloss (Tourist-Info Sankt Martin)
Fassaden in Maikammer (Petra Schwaab)
General Hartmann am Marktplatz Maikammer (Petra Schwaab)
Ortskern St Martin (Hans - J. Müller)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen