Albersweiler - Rundwanderweg 1 zum Naturfreundehaus Kiesbuckel

Am Wanderparkplatz im Großthal geht es geradeaus den breiten Weg am Bach entlang, vorbei an einer Grillhütte, bis zu einer Wegespinne. Hier biegt der Weg links ab. Nach einigen 100 m biegt der Weg nach rechts ab und schlängelt sich bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel.

Am Naturfreundehaus angelangt führt der Weg nach links. Von dem breiten Fahrweg geht nach einigen Metern ein Pfad links bergab, neben der 1 markiert mit der Pfälzer Hüttentour und dem Pfälzer Keschdeweg. An einer größeren Kreuzung folgt der Rundwanderweg dem Pfad halb rechts durch felsiges Gelände. Hier hat man einen tollen Blick in die Rheinebene! Weiter geht es geradeaus, später halb rechts, immer bergab, durch das Naturschutzgebiet in der Ortsnähe von Albersweiler. Dazwischen kommt man an einem weiteren schönen Aussichtspunkt mit Bick Richtung Trifels vorbei. An der nächsten Abbiegung führt der Weg nach links, bis nach einigen Hundert Metern der Pfad nach links bergab zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz führt.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,7 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
127 m
Abstieg
127 m
Start
Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von Albersweiler)
Ziel
Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von Albersweiler)

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Am Wanderparkplatz im Großthal geht es geradeaus den breiten Weg am Bach entlang, vorbei an einer Grillhütte, bis zu einer Wegespinne. Hier biegt der Weg links ab. Nach einigen hundert Metern geradeaus biegt der Weg nach rechtsab und schlängelt sich bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel.Hier kann man an den Wochenende einkehren. Ansonsten lohnt es sich auf einfach nur die schöne Aussicht zu genießen. Für Kinder gibt es hier auch einen Spielplatz.

Am Naturfreundehaus angelangt führt der Weg nach links. Von dem breiten Fahrweg geht nach einigen Metern ein Pfad links bergab, neben der 1 markiert mit der Pfälzer Hüttentour und dem Pfälzer Keschdeweg. An einer größeren Kreuzung folgt der Rundwanderweg dem Pfad halb rechts durch felsiges Gelände. Hier hat man einen tollen Blick in die Rheinebene! Weiter geht es geradeaus, später halb rechts, immer bergab, durch das Naturschutzgebiet in der Ortsnähe von Albersweiler. Dazwischen kommt man an einem weiteren schönen Aussichtspunkt mit Bick Richtung Trifels vorbei. An der nächsten Abbiegung führt der Weg nach links, bis nach einigen Hundert Metern der Pfad nach links bergab zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz führt.

Die Tour ist auch für Familien geeignet, besondrs am Wochenende, wenn man am Naturfreundehaus einkehren kann.

Wer noch ein bißchen weiter wandern möchte, kann vom Naturfreundehaus Kiesbuckel aus mit der Pfälzer Hüttentour zum Orensfels und zur Landauer Hütte (Öffnungszeiten Sa, So und Feiertags und in den Ferien von Rheinland-Pfalz von 10-18 Uhr, außer Weihnachtsferien) laufen.

Blick zum Trifels (Dominik Ketz)
Rast im Naturschutzgebiet (Dominik Ketz)
auf dem Wanderweg (Dominik Ketz)
 (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
 (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
 (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen