Wer trinken kann, muss auch essen!

Wir haben da mal was vorbereitet...

Knusprig, leicht und lecker im Back-Haisl

Der Weinfest für Dehäm Flammkuchen

Der Duft von gebackenen Speck und Zwiebeln in der Nase und das Krachen, wenn du von dem knusprigen Boden abbeißt... Der typische Flammkuchen darf auf keinem Pfälzer Weinfest fehlen! Ob klassisch als Elsässer Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln, das ganze überbacken mit Käse oder in vegetarischer Variante - der kulinarischen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und wie wäre es zum Nachtisch mit der süßen Version des Flammkuchens zum Beispiel mit Äpfeln, Zimt und Zucker? Für echte Genießer wird der süße Flammkuchen beim Servieren noch flambiert - das sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch noch grandios. 

Beim Weinfest für Dehäm wird Julia Kügler von der Kügler Mühle in Siebeldingen unsere Flammkuchen Expertin sein und uns durch den kulinarischen Teil des Abends führen. In eurem Weinfestpaket findet ihr ihre hausgemachte Flammkuchenbackmischung und keine Sorge: Wir werden die Anleitung zur Vorbereitung des Flammkuchenteiges rechtzeitig vor Start des Weinfestes veröffentlichen, sodass nichts schief gehen kann! Dann heißt es nur noch live mit belegen, ab in den Ofen, rauf auf das SÜW-Flammkuchenbrettchen aus eurem Weinfestpaket und genießen.Wir sind schon gespannt, welche kreativen Flammkuchen-Variationen von euch gebacken werden und freuen uns auf eure Bilder am 26. Februar 2021 unter #weinfestfürdehäm.





Un jetzt noch zum Schnäges-Wache

Kastanienrotweinkuchen vom Bäcker Becker

Jetzt wird's winterlich süß und lecker! Hier treffen die Keschde, die "Frucht des Pfälzerwaldes", die im Herbst an vielen Stellen im buntgefärbten Pfälzerwald gesammelt werden kann, und leckerer Rotwein, besonders im Winter ein Genuss, in ihrer süßesten Form aufeinander. Wenn ihr euch für eines der Weinfestpakete "Fer die wo dorscht hän", "Fer de Fahrer" oder "Fer die wo kalt hän" entschieden habt, wartet diese süße Leckerei darauf von euch vernascht zu werden: Kastanienrotweinkuchen vom Bäcker Becker

Denn natürlich darf nach dem herzhaften Flammkuchen ein süßer Genuss nicht fehlen. Und was passt bei einer Winter Edition des Weinfest für Dehäms besser als ein Rotweinkuchen. Dazu noch die Keschde, die die süße Leckerei mit ihrem besonderen Geschmack perfekt ergänzen. So wird der kulinarische Weinfestgenuss abgerundet.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wein

Kein Pfälzer Fest ohne Wein - hier findet ihr, von wem eure Weine kommen.
WEITER

Programm

Hier findet ihr, wer auf der Radio Regenbogen Bühne für die richtige…
WEITER

Das Projekt

Wer wir sind und warum wir ein „Weinfest für dehäm“ organisieren.
WEITER