Wasgau-Felsenweg

Ruine Lindelbrunn, Vorderweidenthal (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
Ruine Lindelbrunn, Vorderweidenthal (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
Felsenlandschaft Wasgau-Felsenweg (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)
 (Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.)

Die Tour startet an der Burgruine Lindelbrunn und führt nach einer ersten Erkundung der Ruine weiter über den Hahnenhof, der ein Freizeitheim für Kinder und Jugendliche bietet, nach Oberschlettenbach. Der idyllische Ort hat einen Dorfbrunnen von dem man sagt, dass er heilbringend und jungerhaltend wirkt. Von Oberschlettenbach geht es weiter in Richtung Haselstein. Der Haselstein ist ein frei stehender Felsturm, welcher wie viele Felsen im Wasgau als Brutplatz vom Falken und  Uhu genutzt wird. Der Haselstein ist aber nicht der einzige Felsen auf der Tour. Nachdem der Löffelsberg, der zur Ortsgemeinde Busenberg gehört, bezwungen wurde, führt der Weg weiter über den Buhlstein und die Buhlsteinpfeiler über Vorderweidenthal zum Rödelstein. Endlos reihen sich die Felsen des Wasgaus bis zum Horizont und bieten eine Traum-Arena für Wanderer und ein Eldorado für Kletterer. Aber auch ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch!

Burgruine Lindelbrunn; Naturparkplatz in Vorderweidenthal
Burgruine Lindelbrunn; Naturparkplatz in Vorderweidenthal
405 Minuten
20,4 km
625 m
620 m
Beste Jahreszeiten
Ausrüstung
Sicherheitshinweise
Wegbeschreibung
Anfahrt
Tipps
Lektüre
Details