Dimbacher Buntsandstein Höhenweg - GEOpfad mit 12 Informationstafeln

Felskluft am Dimberg (Pfalz.Touristik_Ketz)
Ausblick in Richtung der Rheinebene gesehen vom Rötzenberg (Stephanie Ser)
Rötzenbergmassiv (Stephanie Ser)
Felskluft am Dimberg (Pfalz.Touristik_Ketz)
Wanderer auf dem Höhepunkt des Dimbergs (Pfalz.Touristik_Ketz)
Felskluft am Premiumwanderweg (Pfalz.Touristik_Ketz)
Stimmungsbild auf dem Premiumwanderweg (Pfalz.Touristik_Ketz)
Dimbach  (Stephanie Ser)
Felsformation mit Ausblick (Stephanie Ser)
Plätzl am Dreiländereck (Manfred Seibel)
Ausblick vom Rotzenberg  (Stephanie Ser)
Vorderer Dimberg (Sonja Spiess)
Blick auf die Burgruine Lindelbrunn (Stephanie Ser)
Ortsansicht Dimbach (Stephanie Ser)
Blick vom Rötzenberg in Richtung Rheinebene bei Dämmerung (Stephanie Ser)
Rastplatz "Dimbacher Eichen-Plätzl" (Manfred Seibel)

Die Tour ist sowohl landschaftlich als auch geologisch herausragend und auch die sportliche Seite kommt nicht zu kurz.

Zahllose Aussichtspunkte auf die herrliche Landschaft bis teilweise weit in die Vorderpfalz hinein (vom Rötzenberg und Immersberg), die Reichsfeste Burg Trifels oder in den Tälern liegende Ortschaften lohnen immer wieder inne und Ausschau zu halten.

Wer sich für die Geologie des Buntsandsteins interessiert, kommt bei dieser Tour mit Sicherheit auf seine Kosten. Alle möglichen Formationen, Schichtungen, Färbungen, bizarre Gebilde und Launen der Natur sind zu bewundern.

Auf dem Immersberg befindet sich der erste GPS-Referenzpunkt im Pfälzerwald.

Da bei der Tour drei Aufstiege zu bewältigen sind, bedarf es schon einer gewissen Kondition; ebenfalls ist etwas Trittsicherheit gefordert, da die Wanderung weitgehend über schmale Pfade führt; nur einige kurze Wegstrecken verlaufen auf breiten, geschotterten Forstwegen. Auf dieser Tour sind wir "Waldläufer" und genießen die weichen Pfade.

Wanderparkplatz am Ortseingang von Dimbach; PKW - Navigation: Hauptstraße 76848 Dimbach
189 Minuten
9,0 km
469 m
469 m
Beste Jahreszeiten
Ausrüstung
Sicherheitshinweise
Wegbeschreibung
Anfahrt
Tipps
Lektüre
Details