Annweiler - Buntsandsteinpfad

Der Weg beginnt am Parkplatz Schlossäcker unterhalb der Burg Trifels. Links neben der Gaststätte Barbarossa führt der Weg in den Wald hinein. Nach etwa 400 m Metern biegt der Buntsandsteinpfad rechts ab und führt bergauf zur Ruine Anebos. Hier hat man einen tollen Blick zur Burg Trifels. Auf der anderen Bergseite geht es links hinab, erst zu einem schönen Aussichtspunkt mit Bank und tollem Blick auf Wald und Felsen, dann zu einer Kreuzung an den Fensterfelsen, wo sich eine Rastmöglichkeit befindet. Nun führt der Buntsandsteinpfad rechts an den Fensterfelsen vorbei Richtung Ruine Scharfenberg (Münz). Wer möchte, kann einen Abstecher machen, um sie zu besichtigen. Die Burgruine Scharfenberg/Münz ist wegen Sanierungsarbeiten bis vorraussichtlich Mitte 2023 gesperrt. Der Buntsandsteinpfad umrundet die Ruine unterhalb der Burganlage. Wieder vorbei an den Fensterfelsen kommt man zurück zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz Schlossäcker. Hier befindet sich auch eine Einkehrmöglichkeit, das Gasthaus "Barbarossa".

Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,2 km
Dauer
45 m
Aufstieg
132 m
Abstieg
128 m
Start
Parkplatz Schlossäcker unterhalb Burg Trifels in 76855 Annweiler am Trifels
Ziel
Parkplatz Schlossäcker unterhalb Burg Trifels in 76855 Annweiler am Trifels

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Buntsandsteinlandschaft des Pfälzerwaldes ist geprägt von bizarren Gebilden. Felsentürme, Tischfelsen und Bergklötze seien hier nur beispielsweise erwähnt. Wie und wann konnten diese Felslandschaften entstehen, aus welchen Materialien setzen sie sich zusammen? Diese und viele weitere Fragen beantworten die informativen Tafeln des Themenwanderweges rundum die Burgruinen Anebos und Scharfenberg (Münz). Erfahren Sie alles über Färbungen, Schichtungen und Verwitterungsformen des Sandsteins vor Ort an den Objekten selbst. Insbesondere die Felsformation der Fensterfelsen (zwischen Anebos und Scharfenberg) lädt zur genaueren Betrachtung ein.

Der Buntsandsteinpfad ist Teil des Annweilerer Burgenwegs und ist auf verschiedene Art und Weise zu erreichen: Vom Waldparkplatz Windhof folgen Sie einfach dem Symbol "Buntsandsteinpfad" über die Burgruine Scharfenberg. Alternativ folgen Sie an der Markwardanlage dem Symbol "Burg Trifels". Auf den Schlossäckern folgen Sie dem Symbol "Buntsandsteinfpad" linkerhand der Gaststätte "Barbarossa". Die Parkplätze "Windhof" und Schlossäcker" (gebührenpflichtig) erreichen Sie mit dem Auto bequem über die Trifelsstraße. Folgen Sie in diesem Falle der Straßenbeschilderung zur Burg Trifels.

Der Weg beginnt am Parkplatz Schlossäcker unterhalb der Burg Trifels. Links neben der Gaststätte Barbarossa führt der Weg in den Wald hinein. Nach etwa 400 m Metern biegt der Buntsandsteinpfad rechts ab und führt bergauf zur Ruine Anebos. Hier hat man einen tollen Blick zur Burg Trifels. Auf der anderen Bergseite geht es links hinab, erst zu einem schönen Aussichtspunkt mit Bank und tollem Blick auf Wald und Felsen, dann zu einer Kreuzung an den Fensterfelsen, wo sich eine Rastmöglichkeit befindet. Nun führt der Buntsandsteinpfad rechts an den Fensterfelsen vorbei Richtung Ruine Scharfenberg (Münz). Wer möchte, kann einen Abstecher machen, um sie zu besichtigen. Die Burgruine Scharfenberg/Münz ist wegen Sanierungsarbeiten bis vorraussichtlich Mitte 2023 gesperrt. Der Buntsandsteinpfad umrundet die Ruine unterhalb der Burganlage. Wieder vorbei an den Fensterfelsen kommt man zurück zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz Schlossäcker. Hier befindet sich auch eine Einkehrmöglichkeit, das Gasthaus "Barbarossa". 

an den Fensterfelsen (Dirk Weber)
Blick von der Ruine Anebos Richtung Trifels (Dirk Weber)
Scharfenberg (Dirk Weber)
Blick auf Trifels, Anebos und Münz (TIZIE)
Buntsandsteinpfad (Dirk Weber)
Fensterfelsen (Harald Kröher)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen