• Bethofweg

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      123 m
    • Abstieg
      123 m
    • Schwierigkeit
    • Dauer
      1:51 h
    • Strecke in km
      6,9 km
    • Max. Höhe
      282 m
    • Minimale Höhe
      219 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    Naturparkplatz "Friedhof" Vorderweidenthal

    Zielpunkt der Tour
    Naturparkplatz "Friedhof" Vorderweidenthal

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Vorderweidenthal – Friedhof – Nadelwald – Betonweg Richtung Lauterschwan – Bethof – Wiesental – Über den Sportplatz durch das Neubaugebiet zur Kirche in Vorderweidenthal


    Ein Ort der Ruhe umgeben von Burgen und Felsen mitten im Pfälzerwald. Eine Traum-Arena für Wanderer, Eldorado für Kletterer und Terrain für Mountainbiker. Aber auch ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch mit spannenden Kapiteln über Staufer Ritter, Könige und Herzöge, die hier ihre Burgen erbauten.

    Im „Bethof“ kann man gut essen - wie auch im Biergarten vom „Cramer Haus“, unterhalb der Burgruine Lindelbrunn - oder im „Goldenen Lamm“ mitten im Ort: Drei Gaststätten, drei mal mit Gästebetten – dabei hat Vorderweidenthal im Wasgau nicht mal 700 Einwohner! In das Tal im Pfälzer Wald in der Nähe der Grenze zu Frankreich kommen schon seit Jahrzehnten Wanderer und Pensionsgäste.

    Früher war Vorderweidenthal - mit den Verbindungsstraßen nach Dahn, Annweiler und Bad Bergzabern – auch Handels- und Einkaufszentrum. Davon ist fast nur noch der „Tante-Emma-Laden“ geblieben, der auf Wochenendurlauber und Camper gut eingestellt ist. Auch Landwirtschaft spielt kaum noch eine Rolle: immerhin erinnern Eier, Honig oder Kartoffeln „ab Hof“ noch daran, dass Vorderweidenthal früher ein Bauerndorf war.


    Wegbeschreibung

    Vorderweidenthal wird entlang des Waldrandes hinter dem Friedhof verlassen. Durch Nadelwälder über den „Raubritterradweg“ Richtung Lauterschwan und einen kurzen Aufstieg durch Hochwald gelangt man zum Naturfreundehaus Bethof. Weiter geht es durch ein Wochenendgebiet und ein lang gezogenes Wiesental zum Sportplatz. Von dort führt der Weg ins Neubaugebiet und weiter zur Ortsmitte.

    Das Naturfreundehaus Bethof mit dem angrenzenden Campingplatz, sowie Biergarten und Spielplatz, dient mit seiner regionalen deutschen Küche als ideale Einkehrmöglichkeit. Als Wanderheim bietet es entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten. Am Ortsausgang Vorderweidenthal lohnt ein Besuch des gut gepflegten Ehrenfriedhof´s zur Erinnerung an die Toten der beiden Weltkriege.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil