Brunnenweg - Prädikatswanderweg in Esthal

Der Brunnenweg, ist in zwei Abschnitte eingeteilt und ist mit einem eigenen Wanderzeichen markiert. Startplatz der Wanderung ist der Dorfplatz in Esthal. 

Der 15 km lange Brunnenweg führt rund um Esthal bei Lambrecht (Pfalz) - mit seinen vielen historischen Brunnen, die früher hauptsächlich als Viehtränken und Waschbrunnen genutzt wurden. Tauchen Sie ein in den Pfälzerwald und genießen Sie das frische Quellwasser vom Goldbrunnen – oder verweilen Sie bei einem Picknick, am 250 Jahre alten Straufelsbrunnen. Der bis in die 50iger Jahre noch von den „Eschdler“ Bürgern genutzt wurde. Pfälzer Gastfreundschaft genießen Sie in der idyllisch gelegenen Wolfsschluchthütte.  

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

 

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen.
  • Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen.
  • Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
391 m
Abstieg
391 m
Start
Dorfplatz in Esthal
Ziel
Dorfplatz Esthal

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Der Brunnenweg, in zwei Abschnitte eingeteilt, ist mit einem eigenen Wanderzeichen. Start der jeweiligen Schleife ist am Dorfplatz in Esthal nahe der Kirche.

1. Wir wandern am Bürgerhaus vorbei in Richtung Entengasse. Gleich nach dem Sandsteinhaus führt ein Wiesenweg, vorbei an Streuobstwiesen, ins Tal zum Straufelsbrunnen. Eine Erfrischung, bevor es auf dem weiterführenden Pfad hinauf zum Aschberg geht, tut sehr gut. Am Ende des Anstiegs führt der Weg nach rechts über den Rosenkranzpfad. Am Ende des Rosenkranzpfades geht es links, vorbei an der Waldfesthalle und dem Kloster Esthal zur Tannenstraße. Hier führt ein kurzer Wiesenpfad wieder in den Wald und den Berg runter zur K23. Diese vorsichtig überqueren geht es weiter ins Hengstental mit seinem neu angelegten Brunnen. Oberhalb vom Hengstental führt der Weg weiter zum Wögelsbrunnen.

Diesen verlassen wir in Richtung Straße und laufen am Sportheim die Treppen hinunter zum gegenüberliegenden Weg. Diesem Weg nach rechts folgen und vorbei an Wiesen. Bald erkennt man rechts unterhalb der Straße den Tränkenbrunnen.

Kurz darauf geht es im Dorf zurück zum Dorfplatz.

2. Die zweite Runde führt die Bergstraße hinunter und gleich nach den letzten Häusern rechts über den Wiesenweg zum Nebelsbrunnen. Von hier aus geht der Weg links weiter durch das Nebelstal, bis er am Waldanfang rechts in Richtung Römerbrunnen abzweigt. Am Römerbrunnen angekommen steigen wir hinab ins Tal des Breitenbaches zum Goldbrunnen. Hierbei handelt es sich um eine Quelle, bei der das Wasser von unten durch den Sand drückt. Dadurch ist die Oberfläche ganz ruhig, obwohl die Quelle sehr viel Wasser liefert. Von hier aus geht es auf der gegenüber liegenden Talseite auf dem Pfad bergauf bis zum Erntsiegelbrunnen. Auf dem Weg dahin lohnt sich ein kleiner Abstecher zum Aussichtspunkt auf Esthal (Esthaler Blick). Nach dem Erntsiegelbrunnen geht es über die Wolfsschluchthütte, die an Wochenenden und mittwochs zur Rast einlädt, und dem Schelmenteichbrunnen zurück ins Dorf.

 

Brunnen am Dorfplatz Esthal (Pia Neumann)
Nebelsbrunnen (Pia Neumann)
Wögelbrunnen (Pia Neumann)
Schelmenteichbrunnen (Pia Neumann)
Straufelsbrunnen (Pia Neumann)
historische Aufnahme (Pia Neumann)
Straufelsbrunnen Anlage (Pia Neumann)
Außenansicht ()
Wolfsschluchthütte (VG Lambrecht (Pfalz))
1149_Wolfsschluchthütte_2018 ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen