Alexandertechnik - Schnupperkurs

Bewegungskunst im Alltag – Wie tun wir was wir tun?

 

Viele von uns leiden unter Bewegungseinschränkungen und Rückenbeschwerden, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Kniebeschwerden, Hüftprobleme uvm. An diesem Tag erfahren die Teilnehmer vieles über Ursachen und mögliche Hilfe. Neben Vorträgen gibt es auch praktische Übungen für Jedermann und individuelle Beratung.

 

Wir gehen, stehen und sitzen, arbeiten am Bildschirm, tragen Lasten, benutzen Werkzeuge, rennen zum Zug- und denken kaum darüber nach, wie wir es tun. Nach einem langen Tag klagen wir über Verspannungen oder Schmerzen. Spätestens dann suchen wir nach Lösungen. Einseitige Belastungen, Bewegungsmangel, Haltungsfehler sind nur einige Schlagwörter.

 

Bewegungsmuster sind etwas sehr Persönliches und Einzigartiges – ebenso wie der Mensch, der sie ausführt. Wir sind uns dieser Muster jedoch nicht bewusst und werden nur bei Beschwerden aufmerksam. Dann bekommen wir Ratschläge- z.B. für „richtiges Sitzen“. Aber trotz aller Bemühungen gelingt es uns nicht, sie dauerhaft umzusetzen, denn Übungen lindern meist nur kurzfristig oder gar nicht. Die entscheidende Frage ist: Wie bemerke ich vor allem im Alltag meinen „fehlerhaften“ Gebrauch des Körpers und wie kann ich meinen Alltag benutzen um für mich persönlich zu profitieren? F.M. Alexander entwickelte die nach ihm benannte ganzheitliche Methode. Sie ist geeignet sowohl als Körperarbeit, Stimmschulung, Atmung, Burnout u.v.m.

 

Mit Hilfe der Alexandertechnik findet man einen für sich zugeschnittenen Weg aus dem Dilemma und lernt einen besseren Umgang mit sich selbst. Die Folge: eine mühelose aufrechte Haltung, leichte fließende Bewegungen, bessere Beweglichkeit und dauerhaft ein Mehr an Lebensqualität.

 

Angelika, Antonia und Karsten Krutz leiten diesen Einführungskurs in die Alexandertechnik. Frederick M. Alexander (1869-1955) entwickelte diese Technik um die Jahrhundertwende. Ihre vielseitige Anwendungsmöglichkeit bildet eine Alternative zu herkömmlicher Krankengymnastik. Sie leiten seit 1988 Kurse für die Landesmusikakademie Rheinland -Pfalz, Haus der Familie, VHS Karlruhe, Wirkstatt Karlruhe, VdM Baden Württemberg, Bad. Konservatorium Karlsruhe, Musikhochschule Karlsruhe, u.v.m.

 

Kosten: je 100€ inklusive Mittagessen und Getränke

Adresse

KlangHof Impflingen

Im Saumarkt 4

76831 Impflingen

E-Mail kontakt@klanghof-impflingen.de

Telefon (0049) 6345 897231

Homepage http://www.klanghof-impflingen.de

Veranstaltungsort

KlangHof Impflingen

Im Saumarkt 4

76831 Impflingen

E-Mail kontakt@klanghof-impflingen.de

Telefon (0049) 6345 897231

Homepage http://www.klanghof-impflingen.de

Termin
Zeit:
  • Samstag 10:00
Startpunkt:
Klanghof, Im Saumarkt 4, 76831 Impflingen
Anfahrt mit ÖPNV

Zugehörige Einrichtungen

Impflingen

KlangHof Impflingen

Herzlich willkommen im KlangHof Impflingen bei Landau, einem Kulturzentrum [...]
Impflingen

Impflingen

Im Tal des Klingbachs liegt Impflingen in direkter Nachbarschaft zu [...]