Wolfstein - Wolfsweg "Rund um Wolfstein"

Wolfstein aus allen Richtungen betrachten, der Wolfsweg führt Sie einmal komplett um das Städtchen herum, führt Sie zu den beiden Burgruinen, an reizvollen Aussichtspunkten und durch den Wald.

Einkehrmöglichkeiten sowie Museen und Besichtigungs-Kalkbergwerk im Ort.

Abstecher auf den Eisenknopf mit tollem Blick hinab auf Wolfstein.

Anschluss an den Pfälzer Höhenweg.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
2:43 h
Aufstieg
249 m
Abstieg
249 m
Start
Rathausplatz in 67752 Wolfstein
Ziel
Rathausplatz in 67752 Wolfstein

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Wolfstein (Rathausplatz) - nordwestliche Richtung in die Ringstraße - links abbiegen in die Schloßgasse - rechts abbiegen bir zur Burgruine Neuwolfstein - der Markierung (parallel Pfälzer Höhenweg) folgen bis zur Burgruine Altwolfstein - Lauterstraße (B270) - rechts abbiegen - nch dem Firmenparkplatz die Straße überqueren - weiter auf dem Gehweg bis zum Bahnübergang - links abbiegen und die Hefersweiler Straße (L384) hoch ca. 250 m - rechts in den schmalen Pfad - Pauline König Denkmal (Wolfsfeiner Heimatdichterin) - Aussichtspavillon Eisenknopf - zurück zur Wegegabelung - links abbiegen - Wohngebiet Wolfstein (Barbarossastraße) - links abbiegen in den Schlettweg - rechts abbiegen in den Panoramaweg - Denkmal Roßbach - weiter bis zur Straße "In der Hohl" - rechts abbiegen bis zur Straße "In Immetshausen" - links über den Bahnübergang und gleich wieder rechts abbiegen, entlang den Bahnstrecke ca. 150 m - links abbiegen - Holzbrücke über die Lauter - Campingplatz am Königsberg - Straße "Am Schwimmbad" entlang bis zur B270 - über die Fußgängerbrücke - Straße "Am Kirchpfad" - Besichtigungs-Kalkbergwerk - Hauptstraße - Ringstraße - Wolfstein (Rathausplatz)

 

Detailierte Beschreibung

Start des Wolfsweges ist am Rathausplatz Wolfstein. Vom Wanderbahnhof sind es nur ca. 350m zum Rathausplatz im Ortskern von Wolfstein.
Nun geht es durch die Straße "Am Ring" den Wegweisern folgend an pittoresken Fachwerkhäusern vorbei, rechts an der Einmündung der Mühlgasse sieht man das älteste Haus der Stadt Wolfstein, ein liebevoll restauriertes Fachwerkhaus mit "Denkmal-Café".

Weiter dem Ring folgend stößt man auf das Gasthaus "Alte Schenke" (Fachwerkhaus) welches einmal das Rathaus der Stadt Wolfstein war.

Nun links die Schlossgasse hoch bis zum Eulenbrunnen, den 3 in Sandstein gehauene Eulen zieren.

Von hier geht's rechts dem Wegweiser Pfälzer Höhenweg folgend hoch zur Burgruine Neu Wolfstein. Von hier hat man einen herrlichen Blick über das malerische Städtchen Wolfstein, dessen Gründung im Jahr 1275 war.
Nun den Pfad am Waldrand entlang oberhalb einer großen Streuobstwiese weiter zum Wald und zur Burgruine Alt Wolfstein entlang des Pfälzer Höhenweges (blau-weiße Markierung).
Der Bergfried der Burgruine thront über der engsten Stellen des Lautertals, von hier wieder ein toller Blick auf Wolfstein.
Jetzt steigen wir den schmalen Pfad hinab zur Bundesstraße. In engen Windungen schlängelt sich der schmale Pfad hinab durch dunklen Nadelwald. An der Bundesstraße angekommen quert der Wolfsweg die Fahrbahn und führt an der Lauter entlang bis zum Fußgängersteg über die Lauter.
Nach dem Steg rechts den Bahnweg entlang bis zur Lauterbrücke mit Bahnübergang. Jetzt biegt der Wolfsweg links in die Hefersweiler-Straße hinauf zum Waldrand. Ein schmaler Pfad biegt nun rechts in den Wald hinein. Vorbei am Pauline König Denkmal (Wolfsfeiner Heimatdichterin) geht es nun hinauf. Auf halber Höhe besteht die Möglichkeit einen Abstecher hinauf zum Aussichtspavillon des Eisenknopfes zu machen, ein durchaus lohnender Umweg. Vom Pavillon hat man einen tollen Blick auf Wolfstein und sieht nun alles aus einer anderen Perspektive.
Wieder den gleichen Weg hinab bis zur Gabelung, nun links den Pfad der durch Gebüsch in Wohngebiet von Wolfstein führt (Barabarossa-Straße). Wir folgen der Barbarossa-Straße knapp 150 Meter und biegen dann links den Berg hinauf in den Schlettweg ein. Nun hinauf auf dem asphaltierten Wirtschaftsweg, die Häuser von Wolfstein hinter sich lassend auf die Anhöhe, ab hier beginnt der Panoramaweg mit schönen Aussichten auf Wolfstein. Nach einer Schafskoppel rechts hinein auf einen geschotterten Wirtschaftweg, diesem folgt der Wolfsweg ca. 500m und mündet nun geradeaus in einen betonierten Wirtschaftweg ein. Dem Weg folgen wir nun für weitere 1,7 Km und halten uns an der Einmündung rechts weiter den Hügel hinab zum Denkmal Roßbach.

Von hier auch wieder ein schöner Blick ins Lautertal und auf den Königsberg mit Wolfstein. Weiter hinab in das Wohngebiet folgen wir dem Wirtschaftsweg, biegen dann an der Kreuzung rechts in die Straße "In der Hohl" ein und folgen dieser bis zum Bahnübergang. Den Bahnkörper querend biegen wir in den asphaltierten Wirtschaftsweg (Bahnweg) ein und folgen ihm bis zur Abzweigung links. An Pferdekoppeln vorbei zur Holzbrücke über die Lauter hinüber zum Campingplatz Königsberg.
Hier Einkehrmöglichkeit (Biergarten, Minigolf, Gaststätte). Nun die Straße hinauf bis zur Bundesstraße, dann rechts den Fußweg hinauf zur Fußgängerbrücke. Über die Brücke und dann rechts hinab der Straße "Am Kirchpfad" folgen. Auf der linken Seite befindet sich nun das Besichtigungs-Kalkbergwerk am Königsberg, ein Industriedenkmal in einem Besucherbergwerk. Hier besteht die Möglichkeit an einer Führung teilzunehmen, die Öffnungszeiten sind von März bis November. Weitere Infos unter www.kalkbergwerk.com
Jetzt die Hauptstraße hinab der Markierung Pfälzer Höhenweg folgend wieder zum Rathausplatz in Wolfstein.
Hier weitere Einkehrmöglichkeiten im Landgasthof Hotel Königsberg oder dem Café am Markt.

 (Tino Schreck)
Alt Wolfstein (Tino Schreck)
Eisenknopf-Pavillon (Tino Schreck)
Gedenkstätte Dichterin Pauline König (Tino Schreck)
Rathausplatz (Tino Schreck)
 (Tino Schreck)
 (Tino Schreck)
Weg zum Eisenknopf (Tino Schreck)
Neu Wolfstein (Tino Schreck)
 (Tino Schreck)
 (Tino Schreck)
Hotel Königsberg Außenansicht ()
Restaurant ()
Ruine Altwolfstein (Tino Schreck)
Symbol Wanderbahnhof ()
Gedenkstätte Dichterin Pauline König ()
Aussichtspavillon Eisenknopf ()
Gaststätte Camping am Königsberg ()
Camping "am Königsberg" Luftaufnahme (Foto: Familie Burgers)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen