Wandertour "Winzer zu Winzer" / Etappe 2: Siebeldingen - Hainfeld - Edesheim

Die zweite Etappe Ihrer Wandertour "Winzer zu Winzer" mit Start in Siebeldingen führt Sie entlang des Mandelpfades und des Wanderweges Deutsche Weinstraße durch die malerischen Weinberge entlang der Weinorte Frankweiler, Gleisweiler und Burrweiler bis nach Hainfeld. Dort können Sie Ihre Gutscheine für die Weinprobe in der Vinothek des Weinguts Bernhard Koch einlösen. Nach diesem Weingenuss geht es weiter bis nach Edesheim. Um die heutige Etappe etwas entspannter anzugehen, können Sie von dort aus den Zug bis zu Ihrem Etappenziel in Edenkoben nehmen. 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst. Das gilt besonders auf Wirtschaftswegen, auf denen Winzer, Land- und Forstwirte auch am Wochenende arbeiten.

Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.

 

Weitere Infos unter www.pfalz.de/uffbasse 

Strecke
11,9 km
Dauer
3:10 h
Aufstieg
204 m
Abstieg
212 m
Start
Siebeldingen
Ziel
Edenkoben

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Nach einer erholsamen Nacht und gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstück, brechen Sie heute zu Ihrer zweiten Etappe von Siebeldingen über Hainfeld bis nach Edenkoben auf.

Sie starten in Siebeldingen auf dem Pfälzer Mandelpfad. Diesem folgen Sie weiter in Richtung des Geilweilerhof. Beim Geilweilerhof handelt es sich übrigens um ein Institut für Rebenzüchtung! Seit 1925 werden hier neue Rebsorten gezüchtet, eine der ersten Neuzüchtungen war der Morio-Muskat, einer der bekanntesten Sorten aus den Arbeiten des JKI (Julius Kühn-Institut). Später, ab den 70er Jahren, wurde vermehrt nach pilzresistente Sorten geforscht. Das bekannteste Ergebnis aus diesen Forschungen ist sicherlich die Rotweinsorte Regent. Neben der Abteilung für Forschung beherbergt das Institut auch ein Weingut, dessen Weine vor Ort käuflich erworben werden können. Das besondere hierbei ist, dass auf der Weinliste nicht nur gängige Sorten wie Riesling oder Chardonnay stehen, sondern auch noch nicht für die Herstellung von Qualitätswein zugelassenen und im Handel erwerblichen Sorten wie Calardis Musqué oder gar Gf.Ga-52-42.
Kurz bevor Sie an die Straße (L507) gelangen biegt der Pfälzer Mandelpfad nach rechts ab, Sie folgen ab hier nun geradeaus dem Wanderweg Deutsche Weinstraße. Am Waldrand angekommen folgen Sie dem Wanderweg Deutsche Weinstraße nach rechts immer am Waldrand entlang geradeaus vorbei am Weinort Frankweiler. Hier laufen Sie übrigens entlang des Haardtrandes, dem Übergang zwischen Rheinebene und Pfälzerwald, übrigens das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Am Waldrand entlang folgen Sie weiter dem Wanderweg Deutsche Weinstraße bis zum charmanten Weinort Gleisweiler. Erhaben über der Rheinebene, und mit Blick über die Hügel der südpfälzischen Rebenlandschaft liegt Gleisweiler, am Fuße des Teufelsberges. Schon seit jeher ist der staatlich anerkannte Erholungsort bekannt für sein mildes Klima und seine südländisch geprägte Vegetation, die Feigen, Mandel, Zitronen und Edelkastanien gedeihen lässt. Mitten in Gleisweiler kreuzen sich der Wanderweg Deutsche Weinstraße und der Pfälzer Mandelpfad. Hier folgen Sie wieder dem Pfälzer Mandelpfad auf der Haupstraße weiter zum Ortsausgang. Dem Mandelpfad folgen Sie nun weiter am Friedhof vorbei, der Weinstraße entlang vorbei bis nach Burrweiler. Seinen unverwechselbaren Charme erhält Burrweiler durch die bevorzugte Lage am Rande des Pfälzerwaldes und den allgegenwärtigen Wein, dem in der gesamten Region die Rolle des saisonalen Taktgebers zukommt. Um diesen Charme zu besichtigen wählen Sie den weiteren Weg durch den Ort weiter auf der Hauptstraße bis Sie rechts auf die Gaisbergstraße einbiegen. Nun geht es weiter auf einem Wirtschaftsweg parallel zur von Mandelbäumen gesäumten Deutschen Weinstraße. So gelangen Sie an den Ortsrand des barocken Weinortes Hainfeld und dort auch direkt zum Weingut Bernhard Koch und dessen Vinothek, wo Sie Ihre nächste Weinprobe erwartet! 

Wenn Sie nach der genussvollen Weinprobe die Etappe lieber etwas gemütlicher angehen möchten, geht es für Sie nun weiter bis zum Edesheimer Bahnhof, von dem aus Sie mit dem Zug bis zu Ihrem Etappenziel Edenkoben fahren können.  (Wenn sie lieber weiter wandern möchten, folgen Sie ab jetzt der Wegbeschreibung der Tour

"Wandertour "Winzer zu Winzer" / Etappe 2: Siebeldingen - Hainfeld/Burrweiler - Edenkoben"). Folgen Sie für den Weg nach Edesheim der Straße Kastanienberg ein Stück in Richtung des Orts. Folgen Sie rechts der Karl-Stein-Straße und nach Überquerung der Weinstraße der Straße Am Dorfplatz, die Sie nach kurzer Strecke nach rechts verlassen um dann links auf die Straße Auf den Niederwiesen zu gelangen.  Dieser folgen Sie nun bis zum Ortsrand und biegen dann nach links auf Im Pflaumen ein. Die letzten Wohnhäuser lassen Sie links neben sich, wenn Sie nun bei der zweiten Gelegenheit rechts einbiegen und am Modenbach entlang Richtung Freibad Edesheim laufen. Folgen Sie dem Weg immer weiter bis Sie an den Ortsrand von Edesheim gelangen. Noch bevor Sie an die Ludwigsstraße gelangen biegen Sie links ein um entlang der Anbauflächen bis zur Steingasse zu wandern. Nach einer kurzen Strecke nach rechts geht es bei der ersten Gelegenheit wieder nach links, um weiter entlang des Modenbachs bis nach Edesheim zu gelangen. Laufen Sie weiter entlang des Modenbachs bis Sie an die Luitpolstraße gelangen. Dieser folgen Sie nach links bis Sie zur Staatsstraße gelangen. Dieser folgen Sie ein kurzes Stück nach links, um dann nach rechts auf die Speyrer Straße einzubiegen. Weiter geht es entlang der Speyrer Straße bis Sie rechts auf die Rittergasse gelangen. Folgen Sie dieser bis Sie zur Eisenbahnstraße gelangen, der Sie nach links folgen. Vorbei am Weingut Minges kommen Sie so zum Bahnhaltepunkt Edesheim und können mit dem Zug bis nach Edenkoben fahren und erreichen so Ihr heutiges Etappenziel. 

Weinglas im Weinberg ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen