Südpfalz - Rheinschleife Wasserspaß

Die Südpfalz ist bekannt für seine Altrheinarme und den Seen. Schon gleich bei Wörth fährt man direkt am Rhein entlang mit Blick auf den gegenüberliegenden Hafen von Karlsruhe. Ruhiger und idyllischer wird es weiter südlich auf der flachen und ebenen Radtour. Der Rheinradweg führt an Wiesen und Felder vorbei, schlängelt sich durch Auenwälder bis man nach Neuburg am Rhein kommt. Ein Abstecher lohnt sich hier. Denn bei Neuburg kann man eine Pause an den idyllischen Altrheinarme einlegen. Ebenfalls erhält man auf anschaulichen Tafeln Informationen über die hier heimische Sumpfschildkröte und vielleicht hat man ja Glück eine Schildkröte oder einen Sumpfbiber (Nutria) zu erblicken. Anschließend fährt man auf dem Dt.-frz. PAMINA Radweg Lautertal den Fluß Lauter entlang bis nach Berg. Hinter Berg ändert sich wieder das Landschaftsbild. Durch den schattigen Bienwald geht es nach Hagenbach mit seinem idylisschem Stadtkern.  Auf dem Radweg am Wiebelsbach entlang der Landstraße geht es zurück nach Wörth. In der Stadt lädt der Bürgerpark mit Teich und dem Skulpturenpark zu einer letzen Pause ein.

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst. Das gilt besonders auf Wirtschaftswegen, auf denen Winzer, Land- und Forstwirte auch am Wochenende arbeiten.
  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.
  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

Weitere Infos unter www.pfalz.de/uffbasse

 

Schwierigkeit
leicht
Strecke
26,8 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
19 m
Abstieg
19 m
Start
Bahnhof Wörth am Rhein
Ziel
Bahnhof Wörth am Rhein

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Bahnhof Wörth aus fahren wir den Rheinradweg (dunkelblaues Schild mit Radfahrer) in Richtung Maximiliansau und gelangen am Ende der Rheinstraße an den Rhein. Wir fahren weiter auf dem Rheinradweg nach Süden, vorbei an Althreinarmen bis nach Neuburg am Rhein. Bei Neuburg biegen wir rechts auf den Dt.-frz. PAMINA Radweg Lautertal (hellblaues Schild mit Radfahrer und Schrift). Wir folgen den Radweg bis nach Berg. Im Ort biegen verlassen wir den Dt.-frz. PAMINA Radweg Lautertal und fahren rechts ab in die Lammstraße, dann wieder rechts in die Bruchbergstraße. Ziemlich am Ende der Straße biegen wir rechts ab in die Waldstraße, fahren am Fußballplatz vorbei und in den Bienwald. Den Radweg fahren wir immer entlang bis nach Hagenbach hinein. Auf der Raiffeisenstraße fahrend biegen wir in Hagenbach links ab in die Schlossgärtenstraße, am Supermarkt vorbei und rechts in die Straße "Am Festplatz". Dann biegen wir links in die Friedenstraße und fahren rechts auf den Rad- und Fußweg die Habsburgerallee entlang. Am Ende der Habsburgallee fahren wir links auf den Fahrradweg aus Hagenbach heraus an der Landstraße bis nach Wörth entlang. In Wörth fahren wir links in die erste Straße (Max-Bergmann-Straße) hinein, anschließend nach einem kurzen Anstieg geht es rechts in die Kastanienstraße, bis wir von den S-Bahn Gleisen wieder rechts auf den Fahrradweg abbiegen. Hier stoßen wir auf den Petronella-Radweg (grünes Schild mit weißem Brunnen), den wir bis zum Wörther Bahnhof folgen.

Wunderschöne Rheinauenlandschaft bei Neuburg ()
Lautermuschel ()
UFFBASSE! im Wald - Für Rücksicht und Naturschutz (Tourismusbüro Verein SÜW Edenkoben)
Die seltene Sumpfschildkröte ist im Raum Neuburg heimisch ()
Nutria (Sumpfbiber) bei Neuburg ()
Auf ebener Strecke durch die Rheinebene bei Hagenbach ()
Radweg südlich von Hagenbach mit Blick auf die Ausläufer des Bienwaldes ()
Skulpturengarten ()
Bürgerpark ()
Althreinarm bei Neuburg ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen