Schlangenberg-Tour

Die Besonderheit dieser Tour sind die herrlichen Rundumblicke von einer Hochebene auf die größte zusammenhängende unbewaldete Landschaft im Pfälzerwald.  

An der Schule beginnend, vorbei an der Freizeitanlage und dem Obstlehrgarten erreicht man über einen verwunschenen Hohlweg eine Hochebene mit Streuobstwiesen und grandiosem Rundumblick über den Wasgau.  

Im Bereich des „Fuchsloches“ verläuft der Weg ca. 500 Meter parallel zum Napoleon-Steig und biegt danach links Richtung „Beutelstein“ ab. Dieser verträumte Aussichtsfelsen rechtfertigt einen Abstecher allemal!  

Nach dem Abstieg über den sogenannten Rentnerpfad lohnt sich ein kleiner Abstecher zur naturbelassenen Rütsch-Quelle. Entlang des Schlangenberg-Reches weiter durch ein naturbelassenes Tal, vorbei an Fischteichen und Schafweiden erreicht man dann wieder den Ausgangspunkt dieser außergewöhnlichen Tour.


UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

 

Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

 

Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
146 m
Abstieg
146 m
Start
Parkplatz SG Bruchweiler, Gartenstraße 88, 76891 Bruchweiler-Bärenbach
Ziel
Parkplatz SG Bruchweiler, Gartenstraße 88, 76891 Bruchweiler-Bärenbach

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Besonderheit dieser Tour sind die herrlichen Rundumblicke von einer Hochebene auf die größte zusammenhängende unbewaldete Landschaft im Pfälzerwald.  

An der Schule beginnend, vorbei an Freizeitanlage und Obstlehrgarten erreicht man über einen verwunschenen Hohlweg eine Hochebene mit Streuobstwiesen und grandiosem Rundumblick über den Wasgau.  

Im Bereich des „Fuchsloches“ verläuft der Weg ca. 500 Meter parallel zum Napoleon-Steig und biegt danach links Richtung „Beutelstein“ ab. Dieser verträumte Aussichtsfelsen rechtfertigt einen Abstecher allemal!  

Nach dem Abstieg über den sogenannten Rentnerpfad lohnt sich ein kleiner Abstecher zur naturbelassenen Rütsch-Quelle. Entlang des Schlangenberg-Reches weiter durch ein naturbelassenes Tal, vorbei an Fischteichen und Schafweiden erreicht man dann wieder den Ausgangspunkt dieser außergewöhnlichen Tour.

Wanderung im Dahner Felsenland: Schlangenberg-Tour ()
Blick vom Beutelstein (Foto Klaus Burkhart)
Markierungszeichen Schlangenberg-Tour (Jacques Noll)
Hohlweg gesäumt mit Feldeichen  (Foto: Klaus Burkhart)
Blick von der Hochebene auf den Retschelfels (Foto Klaus Burkhart)
Beutelstein an der Schlangenberg-Tour (Foto Klaus Burkhart)
Beuteslstein  (Foto: Klaus Burkhart)
Elwetrische-Standesamt am Rentnerpfad ()
Rütsch-Quelle ()
Schaftsgehege an den Fischteichen  (Foto: Klaus Burkhart)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen