Rosenweg-Wanderung rund um Rosenthal

Der schöne Rundweg führt Sie rund um Rosenthal, einem Ortsteil von Kerzenheim. Er birgt lediglich eine stärkere Steigung in sich, an deren Rand man das Keßlerkreuz erblicken kann, die aber mit einem kleinen Umweg auch vermieden werden kann. Für Abwechslung auf dem Weg sorgen u.a. der Waldspielplatz oberhalb von Stauf und eine Sinnesbank. Sehenswert ist die Klosterruine, idyllisch Rosenthaler Weiher. Auch Einkehrmöglichkeiten gibt es, z.B. das Göllheimer Häuschen oder die Kriegsberghütte, die an Sonntagen vom PWV betrieben wird. Für die Selbstversorgung gibt es auch einige Rastmöglichkeiten.

Ein guter Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz mitten in Rosenthal, der unweit von der Klosterruine liegt.

Der Rosenweg hat auch noch viele kleine Teile innerhalb des äußeren Rundweges, wodurch die Strecke verkürzt oder verlängert werden kann.

Durch einen kleinen Abstecher ist die Burgruine Stauf zu erreichen. In der Nähe ist auch eine Einkehr im Restaurant "Zur schönen Aussicht" möglich.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,0 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
187 m
Abstieg
166 m
Start
Klosterruine Rosenthal bzw. Parkplatz Ortsmitte
Ziel
Klosterruine Rosenthal

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Rosenwege sind mit der roten fünfblättrigen Rose markiert. Für den äußeren Weg immer den Schildern mit zwei Ziffern folgen (1-2, 2-3, 3-4, 4-5 und 5-1).

Zu Beginn kann man sich zur Orientierung die Rosenwanderwegetafel am kleinen Weiher an der Adolf-von-Nassau-Straße ansehen.

 

Herbstwald (Thorsten Hutzenlaub)
Aussicht auf Rosenthal von einer Sinnesliege (Thorsten Hutzenlaub)
Blick von der Sinnesliege zum Herbstwald (Thorsten Hutzenlaub)
Alter Friedhof in Rosenthal (Thorsten Hutzenlaub)
Keßlerkreuz (Thorsten Hutzenlaub)
Klosterruine Rosenthal (Thorsten Hutzenlaub)
Klosterruine Rosenthal an einem trüben Tag (trotzdem schön!) (Thorsten Hutzenlaub)
Rastmöglichkeit am Keßlerkreuz (Thorsten Hutzenlaub)
Sinnesliege am Wegesrand (Thorsten Hutzenlaub)
Weiher Rosenthal (Thorsten Hutzenlaub)
Burgruine Stauf mit toller Aussicht (Thorsten Hutzenlaub)
Logo für Rücksicht und Naturschutz ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen