PWV Grüner Strich: Etappe Wörth - Schweigen-Rechtenbach

Direkt vom Wörther Hauptbahnhof aus kann man diese Etappe des Fernwanderwegs "PWV Grüner Strich" starten. Am Bürgerpark mit seinem imposanten Skulpturengarten vorbei kommt man an der Stadtgrenze gleich in eines der schönsten und faszinierendsten Waldgebiete der oberrheinischen Tiefebene: dem Bienwald. Bei Kandel verlässt man kurz den Wald. Hier hat man beste Möglichkeiten sich zu stärken oder man geht gleich ein Stück weiter und genießt die regionale Küche des Naturfreundehauses Bienwald. Anschließend taucht man wieder in die Stille des Waldes ein. Der Wald sorgt mit seinem Artenreichtum an Flora und Fauna immer wieder für Überraschungen. Bei Kapsweyer ändert sich wieder die Landschaft. Jetzt wandert man durch die Feld- und Wiesenlandschaft des Viehstrichs, der seinen Namen von der einst ausgeprägten Viehhaltung verdankt. Von hier sieht man bereits die Weinberge bei Schweigen-Rechtenbach - dem Etappenziel - sowie den Pfälzerwald.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Feuer & Rauchen - Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.
  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst
  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.
  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.
  • Hunde anleinen - Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

08.03.2022 · Meldungen · Wanderweg am Aschbachpfad wegen Eschesbaumsterben gesperrt - Umleitung ist eingerichtet

Der Weg am Aschbachpfad zwischen Gutenbrunnen und weißem Kreuz ist vom Forstamt Biewald bis auf weiteres gesperrt aufgrund akuter Lebensgefahr durch herabfallende Äste und umstürzende Bäume.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,4 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
118 m
Abstieg
9 m
Start
Wörth am Rhein, Hauptbahnhof
Ziel
Schweigen-Rechtenbach, Deutsches Weintor

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Der Weg ist im Bienwald mit einer wegweisende Beschilderung ausgeschildert und auf der kompletten Strecke mit einer Farbmarkierung  an Bäumen oder per Plaketten mit einem "Grünen Strich" markiert.

Skulpturengarten ()
Bürgerpark ()
Uffbasse - Für Rücksicht und Naturschutz ()
Naturfreundeweg Nr. 2 ()
Kapsweyer von oben ()
Impressionen ()
Deutsches Weintor ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen