Naturerlebnispfad Themenweg Gärten- und Landschaft Zweibrücken

Der 12 Kilometer lange Rundwanderweg setzt sich aus zwei Thementeilen zusammen die auch separat erwandert werden können: Die städtische Grünachse mit Gestüt, Rosengarten, Minigolfplatz, Bootsverleih, Biergarten und Alleen kombiniert mit dem Naherholungsgebiet Fasanerie mit Wildrosengarten, Burgruine, Wald mit altem Baumbestand, barockem Gartendenkmal, Kneippanlage und Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
3:16 h
Aufstieg
180 m
Abstieg
186 m
Start
Landgestüt Zweibrücken, Parkplatz Gutenbergstraße/ Ecke Gestütsallee
Ziel
Landgestüt Zweibrücken, Parkplatz Gutenbergstraße/ Ecke Gestütsallee

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Offizieller Startpunkt sowie erster Besichtigungspunkt ist das traditionsreiche Zweibrücker Gestüt. Hier gibt es auch eine Informationstafel zum Wegeverlauf. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Das Gestüt wurde von Christian IV. Herzog von Pfalz-Zweibrücken, im Jahr 1755 gegründet und ist heute noch Veranstaltungsort und moderne Zuchtstation. Der Weg führt durch die vierreihige, einen Kilometer lange Platanenallee, die 1759 angelegt wurde, entlang des Schwarzbaches Richtung Rennwiese, weiter. Der gegenüberliegende Rosengarten ist eine der größten Rosensammlungen Europas und das Wahrzeichen der Rosenstadt Zweibrücken. Über 45.000 Rosen in mehr als 1.500 verschiedenen Arten und Sorten blühen in der grünen Oase inmitten der Stadt. Der Weg führt weiter an der Fischtreppe vorbei zu Valentins Biergarten. Hier gibt es  Anlass zur ersten Rast. Mit angeschlossenem Spielplatz und Minigolfanlage ist der Biergarten besonders bei Familien ein beliebtes Ausflugsziel. Der drei Kilometer lange Rad-, Wander- und Spazierweg "Rosenweg" entlang des Schwarzbachs führt in das Naherholungsgebiet  "Fasanerie". Dort lädt die mittelalterliche Burgruine "Ehrwoog" zur Besichtigung ein. Etwas weiter bergauf erwarten den Wanderer luftige Höhen mit Spitzenaussichten, waldige Wege mit altem Baumbestand, ein barockes Gartendenkmal, ein Kneippbecken und der Wildrosengarten. Im Landhaus des Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie gibt es für müde Wanderer sicher noch eine kleine Stärkung.

 

 

 

Blick vom Trompetenhügel auf das barocke Gartendenkmal Tschifflick (Foto Harald Kröher)
Minigolfplatz Zweibrücken (Esther Budell-Hoffmann )
Burgruine ()
Wanderparkplatz Fasanerie ()
Alter Bahnhof ()
Freitreppe am barocken Gartendenkmal ()
Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie ()
Herr Krück (Esther Budell-Hoffmann)
 ()
WANDERarena: Zweibrücken Stadt ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen