Lemberger Rothenberg-Weg

Eine waldreiche Tour, auf der es für aufmerksame Beobachter vieles zu entdecken gibt. Interessanre Formen und Farbspiele, die Verwitterungsprozesse in die Felsen des roten Sandsteins hinein modelliert haben sowie idyllische bachläufe im Rodalb-Tal begleiten den gut 9 Km langen Weg. Ein weiteres Highlight der Tour ist der Aussichtspunkt vom Gipfel des Rothenbergs von dem man einen wunderschönen Blick über Pfälzerwald bis hin zum Trifels hat. 

Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz des Sportgeländes in Lemberg von dem aus der Premium-Wanderweg durchgehend ausgeschildert ist. Der weiße Geist Blizy auf rotem Hintergrund weist während der gesamten Tour den Weg. 

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  •  Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang             

www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
203 m
Abstieg
203 m
Start
Sportgelände in Lemberg

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Parkplatz des Sportgeländes aus folgen wir dem bergauf führenden Pfad in den Wald. Schon nach wenigen Metern nimmt uns die faszinierende Felslandschaft des Rothenberges in Empfang. Mächtige Sandsteinfelsen türmen sich rechts von uns entlang des schmalen naturbelassenen Pfades auf. Der Pfad windet sich auf und ab und hinter jeder Biegung erwartet uns ein neuer Blick auf Millionen Jahre alte Felsformationen. Es fällt schwer sich von dieser mystischen Welt zu trennen, doch der herrliche Pfad lockt uns tiefer in den Wald aus Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern. Schritt für Schritt geht es über Wurzeln und Steine, bis wir das Keimskreuz erreichen. Das Kreuz wurde zum Gedenken an den Erlenbrunner Förster Keim errichtet, der einst von einem Wilderer erschossen wurde. Nach einer leichten Steigung führt der Pfad uns knapp unterhalb des Mühlberg-Gipfels vorbei zum Wanderheim „Drei Buchen“, einem beliebten Wanderziel. Schon bald wird der Weg wieder steinig: auf einem tollen Pfad wandern wir durch unberührte Natur unmittelbar vorbei an mächtigen Felsen. Ein grandioser Felsenpfad, der das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen lässt! Wir erreichen das liebliche Rodalb-Tal und überqueren den Bach. Dieses von Wäldern und Felsen umgebene Tal ist ein bedeutsames Quellgebiet mit den typischen Wasserbiotopen und stellt damit ein wichtiges Rückzuggebiet für geschützte Fauna und Flora dar. Der romantische Moosbachweiher ist das nächste Landschaftserlebnis auf unserer Wanderung auf dem Rothenberg-Weg. Ab hier gehen wir einen etwas längeren Anstieg hinauf zum Gipfel des Rothenberges an. Nach ein paar Kehren durch schönen Mischwald erreichen wir den Aussichtspunkt Gottfriedsruhe unmittelbar unter dem 414 m hohen Gipfel. Bänke laden zur Rast ein, zu einem Moment des Innehaltens und der Ruhe. Nun wandern wir noch um die abenteuerlichen Rothenfelsen herum, treffen nach einer Abzweigung wieder auf den uns bereits bekannten Weg und gehen diesen zurück zum Parkplatz. Ein prächtiger Wanderweg, der noch einige Zeit in Erinnerung bleiben wird!

Aussichtspunkt vom Rothenberg-Weg  (Dirk Weber, fokuspfalz.de)
#Uffbasse (Volker Matheis)
Sitzmöglichkeit auf dem Rothenberg-Weg  (Dirk Weber, fokuspfalz.de)
Abwechslungsreiche Waldlandschaft (Dirk Weber, fokuspfalz.de)
Kunstwerke von anderen Wandernden  (Dirk Weber, fokuspfalz.de)
Rastmöglichkeit mit Hintergrund  (Dirk Weber, fokuspfalz.de)
Einkehrmöglichkeit während der Tour (Dirk Weber, fokuspfalz.de)
Wandern inmitten der Natur  (Dirk Weber, fokuspfalz.de)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen