Haschbach (Remigiusberg) zur Burg Lichtenberg - Leading-Quality-Trail - Best of Europe

Weißes "R" auf gelbem Untergrund

Remigiusberg - Kleine Kapelle

Weißes "R" auf blauem Untergrund 

Kleine Kapelle - K 21 - Friedhof Haschbach - K 69 - L 362 - Herrchenberg - Rübezahlbank - Winterhelle 

Weißes "R" auf gelbem Untergrund

Winterhelle - Etschberger Weg - Haschbacher Straße - Lehnstraße - Bahnhof Kusel

Weißes "V mit Krone" auf gelbem Grund:

Bahnhf Kusel, dem Zuweg folgen bis zum Parkplatz am Kreisel - Straße wechseln - Fritz-Wunderlich-Radweg bis nach Diedelkopf bis zur Markierung weißes "V mit Krone" auf blauem Untergrund

Weißes "V mit Krone" auf blauem Grund:

Diedelkopf - weíter geradeaus auf dem Fritz-Wunderlich-Radweg - Ruthweiler abbiegen nach rechts, die Bahnhofstraße hoch -

geradeaus Straße "Am Spelzenacker) - nach der Linkskurve rechts abbiegen in den Feldweg - Auf dem Wingert - Am Hörgraben - Burg Lichtenberg 

 

Der Rückweg zum Remigiusberg kann stündlich mit dem „Burgenbus“ (BUS 297) erfolgen.

Informationen: www.vrn.de  

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

 

 

 

 

 

 

 

Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
283 m
Abstieg
238 m
Start
Remigiusberg, 66871 Haschbach am Remigiusberg
Ziel
Burg Lichtenberg, Burgstraße 12, 66871 Thallichtenberg

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Tour beginnt an einem wunderschönen Aussichtspunkt, der Probstei St. Remigii auf dem Remigiusberg, mit der Gaststätte "Alte Probstei".

Wir folgen der Markierung weißes „R“ auf gelbem Untergrund, die Straße hinunter bis zur kleinen Kapelle, rechts am Wegrand.

Ab hier wandern wir auf der Markierung  (Weißes „R“ auf blauem Untergrund) am Friedhof Haschbach vorbei, die K 69 hoch und blicken nochmals zurück auf die Probstei St. Remigii und die Ruine Michelsburg.

Nun biegen wir in den Wald ein. Viele Laubbäume, darunter auch knorrige Mammutbäume, prägen den Wald neben dem Weg. Der Weg führt uns durch dichten Wald, vorbei am Waldklassenzimmer und an der Rübezahlbank. Ihren Namen trägt die Bank aufgrund ihrer Ausmaße, gemütlich ist es dort aber für jeden Wanderer. Weiter geht es bis zur Winterhelle, oberhalb von Kusel.

Über die Markierung weißes „R“ auf gelbem Untergrund, Etschberger Weg, Haschbacher Straße, Lehnstraße, erreichen wir nach ca. 800 m den Bahnhof in Kusel.

Über den Zuweg Veldenz-Wanderweg  (Weißes „V“ mit Krone auf gelbem Untergrund) kommen wir in einen Kreisel, wechseln die Straßenseite und gelangen auf den Fahrradweg, der parallel zu unserem Zuweg verläuft.

Den letzen Markierungswechsel bekommen wir in Diedelkopf, wo wir den Hauptweg des Veldenz-Wanderweges  (Weißes „V“ mit Krone auf blauem Untergrund) geradeaus weiter wandern.

Oberhalb von Ruthweiler können wir schon unser Tagesziel, die Burg Lichtenberg, sehen. Nach interessanten Aussichten, durchwandern wir das Tor des Veldenz-Wanderweges sehen vor uns die imposante  Burg Lichtenberg .

Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr im "Burgrestaurant" oder sich über die Musikanten und die Geologie des Pfälzer Berglandes in den Museen auf der Burg zu informieren - es lohnt sich! 

 

Der Rückweg zur Burg Lichtenberg kann stündlich mit dem „Burgenbus“ (BUS 297) erfolgen.

Informationen: www.vrn.de  

Theisbergstegen - Wanderbahnhof (Jürgen Wachowski)
Gedenkzimmeransicht (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Portrait Fritz Wunderlich (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Mobizentrale Hin und Weg, Touristinformation ()
Musikantenlandmuseum (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg (Innenhof) (FVZV Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg (Zehntscheune, Remigiuskapelle) (FVZV Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Remigiusberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Remigiusberg (FVZV Pfälzer Bergland)
REemigiusberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg LIchtenberg ()
BUrg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg LIchtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Burg Lichtenberg ()
Remigiusberg ()
Remigiusberg - St. Remigii ()
Remigiusberg - St. Remigii ()
Remigiusberg ()
Winterlandschaft ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen