TrifelsErlebnisWeg

Ihr könnt den TrifelsErlebnisWeg an der Touristinformation am Meßplatz in der Stadt Annweiler oder an der Burg Trifels beginnen. Auf dem 3,6 km langen Weg erwarten euch interessante Informationen zur Geschichte der Region im Mittelalter, aber auch Picknick- und Spielstationen, um die Wanderzeit abwechslungsreich zu gestalten. Ihr überwindet 272 Höhenmeter und braucht für die Strecke etwa 1 - 1,5 Stunden. Der Weg hat einen hohen Pfadanteil und ist nicht barrierefrei oder für Kinderwagen geeignet.

 

 

Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,6 km
Dauer
1:18 h
Aufstieg
272 m
Abstieg
5 m
Start
Messplatz, Annweiler am Trifels
Ziel
Reichsburg Trifels

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Von der Stadt zur Burg

Hier am Messplatz findet ihr die Tourist-Information und könnt euch über den „VG Hotspot“ die SÜWErlebnisApp herunterladen. Eine Übersichtstafel erklärt alles Weitere. Die Markierung „Mönchsweg“ zeigt euch den Weg.

Los geht’s: Vom Messplatz folgt Ihr dem Bachlauf. Vorbei am Museum unterm Trifels geht es die Wassergasse entlang bis zur Stadtmühle. Hier überquert ihr die Queich und erreicht durch die Mühlgasse den Rathausplatz. Am Ende des Platzes biegt ihr links in die Hauptstraße ein. Ein Stück die Hauptstraße entlang geht es rechts hinauf zur Markwardanlage. Nach dem Weiher müsst ihr links die Straße überqueren. Jetzt habt ihr den Wanderparkplatz erreicht von dem aus es nun bergan durch den Wald zur Burg Trifels geht. Bitte denkt daran, der Besuch der Burg Trifels ist kostenpflichtig.           

Von der Burg zur Stadt

Vom Trifels geht es zunächst den Pfad hinab zum Parkplatz Schlossäcker. Mit der Markierung Annweilerer Burgenweg oder Mönchsweg findet ihr nun linkerhand der Mönchswegtafel den Einstieg in den Weg hinunter zur Markwardanlage. Am Wanderparkplatz angekommen überquert ihr die Straße und lauft weiter am Weiher entlang zur Burgstraße. Diese geht ihr hinab und trefft auf die Hauptstraße. Folgt dieser nun nach links bis zum Rathausplatz. Überquert den Platz und erreicht durch die schmale Mühlgasse neben dem schönen Fachwerkhaus die Stadtmühle. Von hier an folgt ihr dem Wasserlauf nach rechts. Kommt so durch die Wassergasse hindurch an das Museum unterm Trifels und weiter durch die Schipkapass an den Messplatz.  Tipp: Zwischen dem Parkplatz Schlossäcker und dem Bahnhof Annweiler am Trifels verkehrt die Buslinie 527. Beachtet dazu auch die Infos unter Trifelsbus. Tipp: Der Annweilerer Burgenweg (7,5 km) wäre eine schöne Erweiterung, wenn ihr aus der Streckentour eine Rundtour machen möchtet. Die Wanderung beginnt ab dem Wanderparkplatz und führt durch das Bindersbacher Tal über die beiden Schwesterruinen Anebos und Scharfenberg (Münz) zur Burg Trifels und wieder zurück zum Wanderparkplatz.          

 

Station 1 Messplatz (Tourist-Information) (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
Station 2 Essen und Trinken (Museum unterm Trifels) (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
 (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
 (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
Station "Bauen im Mittelalter" (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
 (Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.)
Reichsburg Trifels (Dominik Ketz)

SÜW Erlebnis App


Wir nehmen Sie mit auf eine interaktive Entdeckungsreise an die Südliche Weinstraße: Die App mit all ihren Funktionen ist auch offline verwendbar.

TrifelsErlebnisWeg von Annweiler hinauf zur Burg Trifels

  • Augmented Reality Elemente u.a. mit Clara und Johann
  • Hör-Erlebnisse und Filme mit historischen Zeitzeugen
  • 360° Grad Ansichten von Sehenswürdigkeiten
  • Panoramabild mit Zoom-Funktion
  • Wissenstexte für Erwachsene und Kinder
  • Quiz mit ritterlicher Überraschung

Stadtrundgang durch Annweiler am Trifels

  • Entdecken Sie die historische Altstadt mit interessanten Audio Elementen
  • 3D Stadtmodell von Annweiler am Trifels

Keschde-Erlebnisweg

  • Auf diesem Weg erfahren Sie Spannendes rund um die Esskastanie in der Pfalz
  • Hör-Erlebnisse und Filme über die Keschde
  • 360° Grad Ansicht Slevogthof oberhalb von Leinsweiler

Alle enthaltenen Wege verfügen über eine Übersichtskarte mit Wegverlauf.