Kraut-und-Rüben-Radweg

Der durch Landwirtschaft geprägte Themenradweg verläuft von Bockenheim aus durch das Weinanbaugebiet Pfalz und die Rheinebene bis nach Schweigen-Rechtenbach an der deutsch-französischen Grenze. Dabei führt er immer wieder vorbei an Weinbergen, Getreide- und Tabakfeldern, Obstplantagen und Gemüseäckern. So können Radler die Landwirtschaft von der Produktion über die Vermarktung bis hin zum Genuss leckerer Gaumenfreuden verfolgen. Die zahlreichen Höfe entlang der Route versprechen ein hautnahes Erleben der Landwirtschaft, aber nicht nur das – bei Partnern des Radwegs, den „Kraut-und-Rüben-Radweg-Stationen“ werden typisch regionale Produkte und Spezialitäten angeboten.  Alle Mitgliedsbetriebe sind durch ein entsprechendes Hofschild mit einer Rübe gekennzeichnet.

Der Radweg ist aufgrund seines überwiegend flachen Verlaufs ausgesprochen familienfreundlich und auch für Genussradler empfehlenswert. Der Radweg ist in beiden Richtungen markiert und kann somit von Nord nach Süd oder entgegengesetzt gefahren werden.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
137,7 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
404 m
Abstieg
362 m
Start
Bockenheim an der Weinstraße
Ziel
Schweigen-Rechtenbach

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Startpunkt, dem Haus der Deutschen Weinstraße in Bockenheim, führt der Radweg nach Süden über Grünstadt und Großkarlbach nach Freinsheim mit seiner liebevoll restaurierten Stadtmauer. Über Weisenheim am Sand, Friedelsheim und Niederkirchen verläuft er weiter bis nach Haßloch, bekannt für den Freizeitpark "Holiday Park". Von hier aus geht es über die Weindörfer Lachen-Speyerdorf und Duttweiler nach Altdorf, wo der Radweg nach Osten abbiegt und weiter in Richtung Rheinebene verläuft. In Schwegenheim wendet sich der Weg erneut nach Südwesten und führt über Zeiskam und Offenbach an der Queich bis nach Herxheim bei Landau.  Vorbei an Tabakfeldern und Gemüseäckern verläuft der Radweg weiter über Kandel und Steinfeld bis ans Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach an der deutsch-französischen Grenze. 

Radeln durch die Südpfalz (Christian Ernst)
Da geht es zum nächsten Hofladen (Christian Ernst)
Radeln entlang von Gemüsefeldern (Christian Ernst)
Hist. Rathaus Bild 1 ()
Mühle Großkarlbach 2_PeterDell (Peter Dell)
Böbingen_Kirche ()
Wiesenlandschaft bei Bellheim mit Störchen ()
Der Hof des Museum in Herxheim. ()
FUSS-GOLF Kandel (FUSS-GOLF Kandel)
Am Plätzel Kandel, Fachwerk und St. Georgskirche ()
Schwanenweiher Kandel ()
Klettern in den Baumkronen des Bienwaldes (AbenteuerPark Kandel)
Minfeld ()
Minfeld prot. Kirche ()
Dampfnudeltor Freckenfeld ()
Rathaus Freckenfeld ()
Weinrebe ()
Kraut- und Rübenradweg direkt vorm Haus ()
Hier sehen wir ein Gewächshaus des Kakteenlandes. ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topgrafische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen