Weingut Kloster Heilsbruck

Wenn Sie am Ortsausgang von Edenkoben die imposanten Klostermauern passiert haben, erwartet Sie das großzügige Entree des Weinguts Kloster Heilsbruck. Das Anwesen ist nur noch zum Teil von Klostermauern eingefasst, die darin enthaltenen Weinberge (Lage Klostergarten Heilsbruck) gehören zu einer der ältesten und exklusivsten Einzellagen der Region.

Weinranken bilden über dem Weg zum Klosterhof ein grünes Dach. Nachdem Sie rechterhand den Klostergarten passiert haben, öffnet sich der Klosterhof mit seinem 400jährigen Maulbeerbaum und gibt den Blick frei auf eine ehemalige Taufschale aus dem 16. Jahrhundert (in der heute Goldfische schwimmen...).

Grabplatten aus der Gründungszeit des Klosters deuten an, dass Sie hier auf historischem Boden unterwegs sind. Der älteste Teil der Klosteranlage umfasst die heutigen Weinkeller, denn bereits die erste angelegte Kirche gründete ungewöhnlicherweise auf einer Kelleranlage mit einem kreuzförmigen Grundriß.

Weinkeller Weingut Kloster Heilsbruck im 13. Jahrhundert:

Die noch heute zu besichtigende Kelleranlage diente bereits den Zisterzienser-Nonnen zur Weinbereitung.

Adresse

Öffnungszeiten

Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa 12-15 Uhr und nach Vereinbarung.

  • Kirchen/Stifte/Klöster

Zugehörige Einrichtungen

Edenkoben

Büro für Tourismus

Ansprechpartner für Tourismus in der Urlaubsregion Edenkoben mit seinen 15 [...]