Ranschbach

An der Deutschen Weinstraße liegt Ranschbach. In den 80er Jahren erlangte das Dorf nach Gerüchten über eine Wunderheilung durch das Wasser seiner Kaltenbrunn-Quelle vorübergehend Berühmtheit. Heute sind es statt der Spekulanten wieder die Genießer, die Ranschbach schätzen und statt Wasser den Wein trinken.

 

Wallfahrtsort am Haardtrand mit 650 Einwohnern.

 

Sehenswürdigkeiten:

> Katholische Kirche Mariä Heimsuchung, Wallfahrtsstätte mit Lourdesgrotte an der Kaltenbrunn- Quelle mit freigelegten Grundmauern der Kapelle aus dem 12.-13. Jahrhundert

 

> Freizeit: Wander- und Radwege, Kolpinghütte

 

Highlights:

> Kaltenbrunn-Quelle

Nicht das Wasser, aber der Gang durch diese herrliche Natur wirkt Wunder.

> Bauernmarkt

zum Weinfest im August

Adresse

Ortsgemeinde Ranschbach

76833 Ranschbach

E-Mail kontakt@ranschbach.de

Telefon (0049) 6345 93058

Homepage http://www.ranschbach.de

Anfahrt mit ÖPNV
  • Historischer Platz/Ortskern

Zugehörige Veranstaltungen

Ranschbach

Seligmacherfest

bis Seligmacherfest - das Weinfest im Grünen auf der Festwiese beim Dorfgemeinschaftshaus. Am Sonntag mit traditionellem Bauern- und Kunsthandwerkermarkt mit [...]
Ranschbach

Kirchweihfest

bis Kirchweihfest auf dem Festplatz beim Kindergarten

Zugehörige Einrichtungen

Ranschbach

Wallfahrtsort Kaltenbrunn Quelle

Der erste Teil der katholischen Wallfahrtskirche war eine steinerne [...]
Ranschbach

Weinstube Restaurant zum Woidächel

Weine vom eigenen Weingut, Pfälzer Spezialitäten, Gästezimmer, frische [...]
Ranschbach

Ranschbach

An der Deutschen Weinstraße liegt Ranschbach. In den 80er Jahren erlangte [...]