Marktkirche

Die Ursprünge der Marktkirche reichen zurück bis in die Mitte des 12. Jahrhunderts. Aus der damaligen Marienkapelle wurde im 14. Jahrhundert eine dreischiffige Hallenkirche. Davon zu sehen sind noch Teile des Chores, Fragmente der Bemalung des Chorraumes und der Schlussstein mit dem Wappen von Graf Walram II, der Bad Bergzabern seit 1333 besaß und bis 1366 regierte.

Adresse

Marktkirche

Marktstr. 16

76887 Bad Bergzabern

Anfahrt mit ÖPNV
Ausstattung
  • Kirchen/Stifte/Klöster