Katharinenkapelle

Sie wurde 1344 durch die Bürgerschaft für die nahebei wohnenden Beginen errichtet. Im Chor Kreuzwegdarstellungen aus der Erbauungszeit mit der mittelalterlich-antijudaistischen Darstellung der jüdischen Bevölkerung als,,Christusmörder". Nach Bau der Festung wurde sie Garnisonskirche. Links und rechts des Chorraums befinden sich Grabmäler von Festungskommandanten. Vom 17. bis 19. Jahrhundert in wechselnder Funktion innerhalb der Festung (Weinlager,Gefängnis). Heute städtisches Gebäude, dient sie der altkatholischen und der selbstständigen evangelisch-lutherischen Gemeinde als Kirche.

Links

Adresse

Katharinenkapelle

Kaufhausgasse

76829 Landau in der Pfalz

Anfahrt mit ÖPNV
Ausstattung
  • Historisch
  • Kapelle