Französisches Tor

Die Festung Landau war nur durch zwei Haupttore — das „Deutsche Tor" im Norden und das „Französische Tor" im Süden — zu betreten oder zu verlassen.

Adresse

Festungsbauverein Landau - les amis de Vauban e.V.

Info im Büro für Tourismus, Marktstraße 50

76829 Landau

Anfahrt mit ÖPNV
Ausstattung
  • Bauwerke
  • Historische Bauten