Burgruine Neuscharfeneck

Eine der imposantesten Burganlage der Pfalz. Die Neuscharfeneck wurde im 15. Jahrhundert von Kurfürst Friedrich I. ausgebaut. Besonders eindrucksvoll ist die mächtige Schildmauer, von der aus man einen herrlichem Panoramablick über den Pfälzerwald und in die Rheinebene hat. Im Bauernkrieg brannte die Burg ab, wurde um 1530 nochmal renoviert, fiel aber im Dreißigjährigen Krieg entgültig in Trümmer. Heute kümmert sich der Scharfeneckverein um die Instandhaltung und bietet regelmäßig Führungen an.

 

Anfahrt:

Von Landau aus über die B 10 in Richtung Annweiler. Abfahrt Dernbach / Ramberg. Am Ortsausgang von Dernbach befindet sich direkt an der Straße ein Wanderparkplatz. Von hier der Markierung rot weiß vom PWV oder dem Pfälzer Weinsteig bergauf Richtung Dernbach Haus und Landauer Hütte folgen, dann weiter mit dem Pfälzer Weinsteig zur Ruine Neuscharfeneck. Wanderung ca. 3/4 - 1 Stunde. Oder weiterfahren bis zum Waldparkplatz Drei Buchen hinter Ramberg, ebenfalls der Markierung Pfälzer Weinsteig folgen, auch ca. 3/4 - 1 Stunde zur Burgruine.

 

Ein Anfahren der Burg mit dem Pkw ist nicht möglich.

Adresse

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels

Messplatz 1

76855 Annweiler am Trifels

E-Mail trifelsland@annweiler.rlp.de

Telefon (0049) 6346 2200

Homepage www.trifelsland.de

Öffnungszeiten

Für Besucher jederzeit zugänglich.

 

In der Nähe der Burgruine sind mehrere Hütten zum Einkehren anzulaufen: direkt unterhalb die Landauer Hütte, Richtung Dernbach das Dernbacher Haus und Richtung Ramberg das Waldhaus Drei Buchen.

Anfahrt mit ÖPNV
  • Historisch
  • Ausflug
  • Ausflugstipps
  • Ruine
  • Burg
  • Historische Bauten
  • Schlösser/Burgen