Briefmarkeneck

Das "Briefmarkeneck" in der Mühlstraße 27 ist ein Winzerhaus aus der Spätbarockzeit. Das Haus mit dem schönen Erkervorbau diente nach dem zweiten Weltkrieg 1948 als Motiv für eine 20-Pfennig Briefmarke und ist seitdem ein beliebtes Fotomotiv.

Das Gemälde im Schatten des Erkers, vom St. Martiner Maler Richard Platz stellt das Abendmahl dar. Das Gebäude bewohnte einst ein Förster der im Dienste der Adligen "Hundt von Saulheim" stand.

Kontakt
Adresse
  • Tourist-Info St. Martin
  • Kellereistr. 1
  • 67487 St. Martin
Anfahrt mit ÖPNV
Ausstattung
  • Historisch
  • Fachwerk
  • Historische Bauten