Neue Broschüre „Wanderlust Südliche Weinstraße“ Ende März erschienen

Die Südliche Weinstraße ist Wanderland. Das zeigt einmal mehr die neue Broschüre „Wanderlust“ für die Südliche Weinstraße, die 21 Touren mit Beschreibung, Karte und Höhenprofil enthält. Bei jeder Tour sind die Gesamtlänge und der Schwierigkeitsgrad angegeben. Für jeden ist etwas dabei: kurze leichte Rundgänge, die sich für Familien mit Kindern eignen wie der Waldlehrpfad am Taubensuhl, ebenso wie Halbtages- und Tageswanderungen bis hin zu anspruchsvollen Mehrtagestouren auf dem Prädikatswanderweg Pfälzer Weinsteig, dem Pfälzer Mandelpfad oder dem Pälzer Keschdeweg. Auch die erste in Rheinland-Pfalz nach dem Kennzeichnungssystem „Reisen für alle” geprüfte barrierefreie Tour ist diesmal mit dabei: der Biblische Weinpfad in Kirrweiler.

Die „Wanderlust“ bietet mit 21 Touren für fast jede Jahreszeit und jeden Schwierigkeitsgrad etwas an. Natürlich sind die meisten  ausgezeichneten Premiumwege an der Südlichen Weinstraße in der Broschüre enthalten, z.B. die Pfälzer Hüttentour, der Annweiler Burgenweg, der Richard-Löwenherz-Weg und der Wasgau-Felsenweg. Und es gibt Themenwege wie den Auerochsenweg in Sankt Martin oder den Slevogtweg in Leinsweiler, die die Südliche Weinstraße mit ihren Besonderheiten zeigt. In den Tourenbeschreibungen und Karten sind auch Aussichtspunkte, Natur- und Kulturdenkmäler und Sehenswürdigkeiten entlang des Weges markiert. Und es gibt eine Übersicht über alle Hütten und Burgschänken, die man auf den beschriebenen Wandertouren erreichen kann.

Die Broschüre „Wanderlust“ gibt es seit Anfang April für eine Schutzgebühr von 2 € in allen Büros für Tourismus der Südliche Weinstraße.