Natur und Geschichte mit Genuss erwandern

Tourenportal - Wanderwege

Planen Sie Ihre nächste Wander- oder Radtour an der Südlichen Weinstraße direkt hier am PC: In…
77

Wandern

Das Angebot an Wandermöglichkeiten an der Südlichen Weinstrasse ist vielfältig.
56

Ganzjähriges Wandervergnügen an der Südlichen Weinstraße

Dichter Wald und malerische Burgen, die sich aus sattem Grün erheben, idyllische Dörfer umrahmt von der klaren Schönheit der Weinberge – diese viele weitere Impressionen erwarten Wanderer an der Südlichen Weinstraße. Nicht nur das Biosphärenreservat Pfälzerwald als größtes zusammenhängendes Waldgebiet Deutschlands lädt das ganze Jahr über zum Entdecken ein, auch die mittelalterlichen Festungen und Fachwerkdörfer, die gute Küche und nicht zuletzt der berühmte Wein machen die Südpfalz zum idealen Ziel für Wanderbegeisterte.

Frühling – eine Region sieht rosa
Wer den berühmten Mandelblütenzauber erleben möchte, muss nicht weit reisen – nur ein paar Autostunden entfernt entfaltet der Frühling an der Südlichen Weinstraße seine volle Pracht: Auf den Hainen und Alleen blühen die Mandelbäume in ihrem charakteristischen Rosa und verbreiten ihr betörendes Aroma. Entlang des 77 Kilometer langen Mandelpfades zieht sich das rosafarbene Band durch die Region und während der Pfälzer Mandelwochen im März und April erwarten Wanderer beeindruckende Illuminationen wie das „rosa Leuchten“ und zahlreiche Feste rund um die Mandel.

Sommer – Prädikatswanderwege und „Hüttenhopping“
Eingeweihte kennen die Südliche Weinstraße seit Jahren als Wanderparadies. Auf dem Pfälzer Weinsteig, diesem einzigartigen und vielseitigen Landstrich, erwandern Naturbegeisterte geheimnisvolle Waldpfade mit federnden, sandigen Böden, idyllische Dörfchen und Weinberge. Der 172 Kilometer lange Pfälzer Weinsteig kann in elf Einzeletappen erwandert werden und führt abwechselnd auf verträumten Wegen durch kurzweilige Waldpassagen und sonnendurchflutete Etappen im Rebenmeer der Südlichen Weinstraße.

Kulinarisch wird es bei der Pfälzer Hüttentour: Auf insgesamt 19 Kilometer können Outdoorfans herrliche Panoramen genießen wie bespielsweise den Ausblick vom Orensfelsen oder von der Sankt Anna-Kapelle. Hinzu kommen fünf Hütten entlang des Weges, die mit regionalen Leckereien die Kraftreserven wieder auffüllen. Als weitere Besonderheit können sich Hütten-Liebhaber zum „Hüttenhopping“ aufmachen. Dabei erhält jeder Wanderer einen Wanderpass. In jeder der besuchten Hütten gibt es einen Stempel und wer alle fünf Stempel gesammelt hat, erhält ein Original-Hüttenschoppeglas und dessen Inhalt – eine typisch Pfälzische Schorle.

Herbst – farbenprächtige Keschdezeit
Keschde (Esskastanie), Federweißer und farbenprächtiges Laub sind Markenzeichen der herbstlichen Pfalz. Die Keschde dient als Basis für allerlei Gaumenfreuden und ist Namensgeber für den Pälzer Keschdeweg. Im Sommer duften die blühenden Keschdebäume, im Herbst finden Wanderer auf der 56 Kilometer langen Strecke ganze Alleen von Bäumen mit reifen Esskastanien vor. Der Weg führt von Hauenstein und Annweiler am Trifels entlang der Deutschen Weinstraße durch Landau-Land, Edenkoben und Maikammer, bis nach Neustadt an der Weinstraße. Dabei verläuft der Weg immer wieder durch Kastanienwälder, die sich am Rande des Pfälzer Waldes in einem breiten Streifen parallel zur Weinstraße erstrecken.

Winter – Märchenhafte Weinstraße
Durch den romantischen Ortskern von Dörrenbach bis hinauf zum Stäffelsberg führt der Gebrüder-Grimm-Märchenweg, der das erste Teilstück des Dornröschen-Rundwanderwegs bildet. Inmitten zauberhafter Landschaften begegnen den großen und kleinen Wanderern an sieben Stationen bekannte Märchengestalten: der Froschkönig, Dornröschen, Schneewittchen, die Sterntaler, Hänsel und Gretel, die Helden aus Tischlein-deck-dich und Rapunzel. Sie alle wurden von Künstlern aus der Region gestaltet. Der Weg beginnt mit einer kleinen Zeitreise: auf der Hauptstraße durch das mittelalterliche Dörrenbach mit seinen Fachwerkhäusern, dem prächtigen Rathaus im Renaissancestil und der alten Wehrkirche. Tipp: besonders zur Adventszeit locken die Dörfer und Weingüter entlang der Wanderwege mit verträumten Weihnachtsmärkten und Winzerglühwein.

App-to-date: „Wandern an der Südlichen Weinstraße“
Alle großen Rad- und Wanderwege der Region sind in der kostenlosen Touren-App der Südlichen Weinstraße ausführlich beschrieben. Kartenausschnitte, Höhenprofile sowie zahlreiche Informationen über Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke helfen bei der Planung individueller Touren. Die App ist im iTunes Store und im Google Play Store erhältlich.