Wandersaison 2021 an der Südlichen Weinstraße

Jetzt kanns los gehen: die Südliche Weinstraße ist mit einer aktualisierten App, interaktivem Hüttenhopping und dem SÜW-Picknick-Angebot gut gerüstet.

Perfekte Tourenplanung mit der interaktiven SÜW-App
Die App der Südlichen Weinstraße ist schon seit vielen Jahren ein idealer interaktiver Urlaubsbegleiter für Gäste aus Nah und Fern – egal ob für die Tourenplanung zu Hause oder als Wegweiser vor Ort - alle wichtigen Informationen sind jederzeit abrufbar. 

Modernste Vektorkarten liefern präzise Informationen über Wanderwege, Radwege, aber auch Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten und sogar Veranstaltungen in der Region. Durch ein Update bietet die APP nun einige Neuerungen, bzw. Inhalte werden besser aufbereitet: Eigene Routen aufzeichnen, Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe, neue Menüstruktur mit direktem Zugang zu den wichtigsten Themen, z.B. zertifizierte Tagestouren oder Fernwanderwege, Picknicktouren, Stadtrundgänge mit Audioguide, für alle die in ihrem eigenen Tempo unterwegs sein wollen oder sich über einen besonderen Hörkomfort freuen, nach Reisen für Alle zertifizierte Wandertouren, sowie Hinweise auf Unterkünfte, Essen und Trinken oder Verhalten im Wald.

Weil die App auch Informationen zu barrierefreien Touren, Unterkünften und Sehenswürdigkeiten enthält, wurde sie von der EU mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Stadtrundgänge durch Landau
Außerdem erhalten die Nutzer in der Rubrik “Entdecken” saisonale Empfehlungen für Touren an der Südlichen Weinstraße und in Landau. Hier werden aktuell z.B. verschiedene Stadtrundgänge oder themenbezogene Spaziergänge durch Landau angezeigt, die vom Büro für Tourismus Landau erfasst wurden.  Auf dem knapp 9 km langen historischen Stadtrundgang erlebt man in 2,5 Stunden einen Gang durch die Landauer Geschichte: durch verschiedene Baustile, vorbei an den noch sichtbaren Zeichen der Festung Landau, am Synagogen-Mahnmal oder der Jugendstil-Festhalle. Wer weniger Zeit hat, bekommt beim Altstadt-Rundgang oder den „Grünen Routen durch die Landauer Parks“ in 30 bis 90 Minuten einen ersten Eindruck von der Stadt.

Verborgene Schätze
Ein weiteres Highlight der App in Zeiten von Corona sind die Geheimtipps – also weniger bekannte Wander- und Radwege, auf denen man abseits der gefragten Hotspots noch einiges an der Südlichen Weinstraße und im Pfälzerwald entdecken kann. Wie wäre es z.B. mal mit dem Nonnensuselweg, der in Pleisweiler-Oberhofen startet oder dem Wald- und Wiesenstorchenweg an der Queich? Weitere Informationen zur App und die Downloadlinks gibt es unter: www.suedlicheweinstrasse.de/entdecken/aktiv/app

Pfälzer Hüttentour re-zertifiziert
Nicht mehr geheim, sondern sehr beliebt ist die seit 2010 durch das Deutsche Wanderinstitut als Premiumweg zertifizierte „Pfälzer Hüttentour“. Alle 3 Jahre werden Premiumwege überprüft, um dieses Qualitätssiegel zu Recht zu tragen. Im Jahr 2020 erreichte die Hüttentour bei dieser Re-Zertifizierung sogar mehr Punkte als in den Jahren zuvor. Zu verdanken ist dies nicht zuletzt dem Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfern und Wegepaten, die mehrmals im Jahr unterwegs sind und sich um Beschilderung und Zustand des Weges kümmern. Der Wegeverlauf wurde an zwei Stellen angepasst, so dass das Naturfreundehaus Kiesbuckel und die Ringelsberghütte besser angebunden sind. Die komplette Tour umfasst 18 km, kann aber bei Bedarf in 2 Teilstrecken, nördlich oder südlich, erwandert werden. Den aktuellen Wegeverlauf findet man in der App und auf der Website der Südlichen Weinstraße.

Hüttenhopping
Überhaupt die Pfälzer Hüttenkultur: erst vor kurzem wurde sie von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Da passt es sehr gut, dass das Büro für Tourismus Edenkoben auch dieses Jahr wieder ein Angebot zum „Hüttenhopping" macht. Da die Hütten in der Verbandsgemeinde Edenkoben aufgrund von Corona aktuell noch geschlossen sind, startet diese Aktion mit Wanderpass und Stempeln, die man gegen ein „Schorleglas“ eintauschen kann, als „Hybridaktion“. Stempel sind vor Ort bei den beteiligten Hütten angebracht. Für eine Teilnahme machen die Passinhaber Selfies vor der jeweiligen Hütte und schicken diese per Whatsapp ans Büro für Tourismus Edenkoben.  Dort werden die Einsendungen geprüft und anschließend kann das Schorleglas im Büro abgeholt werden. Sobald die Hütten wieder geöffnet haben, findet das Hüttenhopping wieder „analog“ statt. Mehr Infos dazu telefonisch: 06323-959222 oder auf der Webseite: Hüttenhopping 2021 - Garten Eden Pfalz (garten-eden-pfalz.de) (Start ab 1.Mai 2021). Der Pfälzerwaldverein aktualisiert regelmäßig die Liste, welche Hütten geöffnet sind: www.pwv.de/index.php/ueber-uns/aktuelles/530-aktuell-wegen-corona-geschlossene-huetten

SÜW-Picknick
Eine genussvolle Alternative zur Pfalz-typischen Hütten-Einkehr ist ein mitgebrachtes Picknick. An Plätzen, die nicht jeder kennt, mit leckeren Produkten aus der Region. Bei einer gemütlichen Wanderung im Pfälzerwald, einer genussvollen Radtour durchs Gäu oder durch die Queichwiesen oder einem achtsamen Spaziergang durch die Weinberge. Ehrensache ist, dass man den Picknickplatz so verlässt wie man ihn angetroffen hat und seinen Müll wieder mit nach Hause nimmt. Wer nicht selbst seinen Korb packen will, kann eine liebevoll zusammengestelltes Picknick bei einem der teilnehmende SÜW- Gastgeber oder für 30 Euro direkt im SÜW-Onlineshop bestellen: www.suedlicheweinstrasse.de/suewpicknick. Hier finden sich auch alle Informationen zu den Plätzen und teilnehmenden Betrieben.

Alle Infos

Bildkollektion

Bild-Kollektion in unserer Bild-Datenbank aufrufen

Download

Download

PM_Wandersaison_SUEW_2021.docx

Download

Download

PM_Wandersaison_SUEW_2021.pdf