• Kirrweiler - Blücher-Rundweg

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      15 m
    • Abstieg
      15 m
    • Schwierigkeit
      leicht
    • Dauer
      2:30 h
    • Strecke in km
      5,1 km
    • Max. Höhe
      149 m
    • Minimale Höhe
      133 m

    Startpunkt der Tour
    Edelhof in Kirrweiler

    Zielpunkt der Tour
    Edelhof in Kirrweiler

    Anfahrt

    A 65, Abfahrt Edenkoben, Maikammer, St. Maritin, Kirrweiler. L 516 Deutsche Weinstraße Richtung Neutsadt. Am 2 Kreisel rechts nach Kirrweiler fahren. Die Hauptstraße immer weiter, bis sie in die Marktstraße übergeht. In den Forstgärten rechts abbiegen und weiter bis zum Edelhofparkplatz.

    Parken

    Edelhofparkplaz, kostenlos

    Weitere Infos/Links

    Einkehrmöglichkeiten im Ort:

    Zum Schwanen, Hauptstraße 3, Tel.: 06321/58068

    Zum Erwin, Gartenstraße 6, Tel.: 06321/59806

    Gutsausschank Hermann Zöller, Marktstraße 16, Tel.: 06321/58287

    Restaurant Edelhof, Kirchstraße 18, Tel.: 06321/9523155

    Weingut Raabe, Hauptstraße 110

    Weinstube "Oberschloßschänke", Hauptstraße 62, Tel.: 06321/58327

    Literatur

    Flyer "Blücher Rundweg" erhältlich im i-Punkt in Kirrweiler, Hauptstr. 7, 67489 Kirrweiler, Tel.: 06321/5079, i-punkt@kirrweiler.de

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Wanderbahnhof Maikammer-Kirrweiler, entweder zu Fuß oder mit dem Palatina Bus über die Autobahnbrücke zur Dorfmitte. Der Edelhof befindet sich nur ein paar Minuten zu Fuß von der Dorfmitte entfernt. Einfach der Beschilderung folgen!

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Gebhard Leberecht von Blücher (1742 - 1819) war schon zu Lebzeiten und ist immer noch der berühmteste und bekannteste deutsche Militär. Ohne sein Wirken wäre die Geschichte Europas heute eine andere und wir wären nicht, was wir heute sind....

    Wenig bekannt ist, dass Blücher in Kirrweiler zum General wurde. Wie es dazu gekommen ist und noch einiges mehr über das Leben und Wirken des Generals, erfahren Sie auf dem historischen Rundweg durch Ort und Gemarkung Kirrweiler.


    Der 5 km lange Rundweg führt Richtung Edenkoben durch die umliegenden Wenberge und später wieder über den Dorfkern zurück an den Ausgangspunkt. Auf insgesamt 10 Stationen werden der Aufstieg Blüchers und das siegreiche Gefecht der preußischen Truppen über die feindlichen Franzosen am 28. Mai 1794 beschrieben.

    Interessante historische Informationen über den Wein- und Ferienort Kirrweiler, der zwischen 1280 und 1793 den Fürstbischöfen zu Speyer als Sommerresidenz diente, ergänzen die Beschreibungen.


    Wegbeschreibung

    Historischen Spuren folgend, führt die Route vom Start am Edelhof (Schautafel: Kirrweiler und seine Geschichte) westwärts Richtung Edenkoben durch die Weinberge zur Schautafel "Das Gefecht von Kirrweiler". Auf der anderen Seite der Autobahn erfahren Sie mehr über den jungen Blücher (Schautafel 3)*. Nach links geht es dann zur vierten Schautafel "Blücher in der Pfalz". Über die Schautafeln "Blücher wird zum Helden der Befreiungskriege" und "Der Sieger von Waterloo" gelangen Sie zum Oberschloss - das untergegangene Altenkirrweiler. Danach geht es wieder über eine Autobahnbrücke zurück in das Dorf zum historischen Schauplatz des Blitzangriffs (Dreifaltigkeitskapellchen). Von da gelangen Sie über das Maikammerer Tor in den ehemaligen Schlossbezirk.

    Unterwegs erzählen bebilderte Schautafeln vom Leben und Wirken des Fürsten Blücher zu Wahlstatt, über das Gefecht von Kirrweiler, sowie auch über die besondere historische Bedeutung des heutigen Pfälzer Wein- und Ferienortes.

     

    *  Möchten Sie die Tour etwas abkürzen, können Sie an der Schautafel 3 rechts statt links abbiegen. So gelangen Sie direkt zur Schautafel 6 ("Der Sieger von Waterloo") und kurz danach zum Oberschloss Altenkirrweiler.

     

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Christine Dawson-Erasmy

    : Unbekannt

    Höhenprofil