• Weinerlebnispfad Landau-Nußdorf

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      54 m
    • Abstieg
      54 m
    • Schwierigkeit
      leicht
    • Dauer
      0:47 h
    • Strecke in km
      3,0 km
    • Max. Höhe
      195 m
    • Minimale Höhe
      167 m

    Startpunkt der Tour
    Zugang Nord oder Süd

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Ein Rundweg für die Sinne

    Die Qualitätsweinbauvereinigung Nußdorf hat sich nach 50-jährigem Bestehen ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und in der Weinbergslage „Kaiserberg“ einen Weinerlebnispfad angelegt.
    Dabei liegt der Schwerpunkt eindeutig auf „Erlebnis“. Ziel des Konzeptes ist die Inszenierung eines innovativen Landschaftsraumes mit einem kulturell hohen Anspruch.

    Was Sie erleben können

    Neben viel Wissenswertem über und um den Wein, seine Geschichte und Anbau, seine ortstypischen Besonderheiten, seine kulturelle Bedeutung und seine sinnliche Seite lernen Sie hier noch viele andere Dinge kennen, die mit dem Weinberg und der Region verbunden sind. Von saisonal wechselnden Freiluftausstellungen verschiedener Künstler, Spiel- und Experimentierstationen bis hin zur Weinverköstigung und speziellen Events im Weinberg - Jung und Alt werden mit vielfältigen Attraktionen angesprochen. 
    Der Schwerpunkt „Kunst und Klang“ stellt in seiner angestrebten Konzeption eine eindeutige Nische im rheinland-pfälzischen Kulturangebot dar.

    Der Weinberg klingt

    Genauso wie der helle Glasklang beim Anstoßen den Augenblick des Weinkostens zu etwas ganz Besonderem macht, soll der Klang im Weinberg den Besuch zu etwas ganz Außergewöhnlichem machen.
    Neben festinstallierten Klangskulpturen, die den Besucher zum Bespielen einladen, werden Klangkonzerte und Klangperformances iniziiert, die den Weinberg immer wieder in neuem Licht erscheinen lassen und uns in die Weite von Zeit und Raum einladen.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Stefanie Schwarz

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil