Der Pfälzer Tannenbaum - ein Weihnachtstraum!

Advent & Weihnachtsmärkte

Bei einem Winzer-Glühwein die besinnliche Zeit genießen. Hier finden Sie zahlreiche Advents- und…
79

Advent- und Weihnachtskonzerte

Erleben Sie Advents- und Weihnachtskonzerte mit festlicher Musik in stimmungsvoller Atmosphäre. …
10

An der Südlichen Weinstraße heißt es im Advent: Weihnachtsbaumschlagen im Pfälzerwald, Kellerzauber und viel Spaß für Groß und Klein.

Malerische Weihnachts- und Adventsmärkte, würziger Winzer-Glühwein und Veranstaltungen mit Musik, Kunst und Kultur - das ist die Südliche Weinstraße im Winter. Die typische Gastfreundschaft, eine malerische Landschaft und das weihnachtliche Angebot machen die Region zum idealen Urlaubsort – auch in der kalten Jahreszeit. Vor allem, wenn am Ende der selbst geschlagene Weihnachtsbaum nicht nur Kinderaugen erstrahlen lässt…   

Weihnachten für Naturfreunde: Tannenbaum schlagen im Pfälzerwald
Jedes Jahr an Heiligabend freut sich die ganze Familie, wenn der Weihnachtsbaum endlich stolz und reich geschmückt im Wohnzimmer steht. An der Südlichen Weinstraße wird der Baum aber nicht einfach an der nächsten Straßenecke gekauft – hier kommt das Immergrün direkt aus dem Pfälzerwald! Wer eigenhändig anpacken und sich seinen Wunschbaum im Wald aussuchen möchte, ist hier genau richtig. Für Groß und Klein ist das Tannenbaumschlagen ein besonderes Ereignis, das die Vorfreude aufs Fest weckt. Mit Handschuhen und Säge im Gepäck finden Besucher auf den vom Forst vorbereiteten Tannenbaumschonungen einen schönen Baum nach dem anderen. Nach dem Schlagen muss der auserwählte Baum verpackt werden, bevor er ins Auto geladen werden kann. Ein besonderer Anblick bietet sich den Hobby-Holzfällern, wenn die Bäume schon mit einer glitzernden Schneeschicht bedeckt sind. Zur Belohnung nach getaner Arbeit stehen wärmende Feuer, Winzer-Glühwein, Kinderpunsch und Wildschweinbratwurst für große und kleine Besucher bereit. Werkzeug zum Tannenbaumschlagen ist selbst mitzubringen. Der Preis wird nach der Baumlänge berechnet.

Die Termine sind:
•    30. November 2017, 10  Uhr, Treffpunkt: Birkenthaler Hof in 76857 Eußerthal

•    10. Dezember 2017, 10 bis 16 Uhr, Treffpunkt: Stadtwald Edenkoben am Harzofen (Parkmöglichkeiten an der Sportschule in 67480 Edenkoben; Wander- und Fahrweg sind ausgeschildert)  

•    17. Dezember 2017, 10 bis 14 Uhr, Treffpunkt: 76857 Ramberg, Parkplatz „Drei Buchen“

•    17. Dezember 2017, 10 bis 16 Uhr, Treffpunkt: Christbaumfläche im Maikammerer Gemeindewald (Anfahrt: Von St. Martin aus die Totenkopfstraße Richtung Elmstein/ Römerwachtstube/Weg „145“ – gut befahrbar und komplett ausgeschildert).

•    17. Dezember 2017, 10 bis 16 Uhr, Treffpunkt: Buschmühle im Modenbachtal (76835 Weyher in der Pfalz)

Weitere Informationen finden Interessierte im Forstamt Haardt bei Frau Karin Hartmann, telefonisch unter 06341-9278113, per Mail an karin.hartmann@wald-rlp.de und im Internet unter www.haardt.wald-rlp.de.

Laternenbau in der Holzwerkstatt
Eine andere Art, zu Weihnachten kreativ zu werden, bietet die „Alte Holzwerkstatt“ in Sankt Martin. Hier können Gäste am dritten Adventswochenende am 16. und 17. Dezember 2017 sehen, wie der Bau einer weihnachtlichen Laterne funktioniert. Mit Udo Diehl hat sich die vierte Generation der Familie der Schreinerkunst verschrieben; heute werden in der Schreinerei Möbelstücke und Alltagesgegenstände hergestellt, aber auch traditionelle Gegenstände wie die Winzerlaterne, die den Weinbau und die Handwerkskunst vereint. Weitere Informationen unter www.alteholzwerkstatt.de oder unter Telefon 0175-2219603.

Weinwinter, Adventsmarkt und ein besonderer Adventskalender
Das zweite Advent-Wochenende am 9. und 10. Dezember 2017 in Birkweiler ist ein Muss für Weinfreunde. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Weinjahreszeiten“ findet der „Weinwinter“ statt, der 2016 als schönstes Weinfest der Pfalz ausgezeichnet wurde. Zehn Weingüter öffnen ihre romantischen, mit Kerzen beleuchteten Höfe und Keller und bieten erstklassige Weine und kleine Speisen an. Außerdem präsentieren Kunsthandwerker eine große Auswahl an weihnachtlichen Artikeln. Der Samstagabend hält einen ganz speziellen Programmpunkt bereit: ein Adventskonzert unter dem Motto „The Swinging Christmas Eve“ in der evangelischen Kirche Birkweiler. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.weinort-birkweiler.de/weinwinter.

Wenn die Gassen von Ilbesheim nach gebrannten Mandeln, Weihnachtsplätzchen und würzigem Glühwein duften, ist es Zeit für den Ilbesheimer Advent. Zum vierten Mal öffnen die Weingüter des Orts am 3. Adventswochenende – am 16. und 17. Dezember 2017 – ihre Türen, um Weinliebhabern bei Lagerfeuer und Kerzenschein Wein, Land und Leute näher zu bringen. Für das leibliche Wohl sorgen hausgemachte Waffeln, Stollen, Lebkuchen, Glühwein und heiße Suppen, außerdem können Besucher die Aussteller und ihre Kunst, darunter Landschaftsfotografie, Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und vieles mehr, bewundern. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Person, damit ist die Weinverkostung bei allen teilnehmenden Weingütern gedeckt. Der Kartenverkauf findet in den Weingütern statt. Weitere Informationen finden Wein- und Weihnachtsfreunde online unter www.ilbesheim.de/index.php/ilbesheimer-advent.

Das Dorf Frankweiler dagegen verzaubert zur Weihnachtszeit Einheimische und Besucher mit der Aktion „Advents-Fenster“. Die Dorfbewohner sind dazu aufgerufen, sich an einem Abend in der Vorweihnachtszeit zu beteiligen und ihr Fenster festlich zu schmücken. Jeden Abend um 18 Uhr wird ein neues, weihnachtlich dekoriertes Fenster enthüllt – wie ein Türchen in einem Adventskalender.  Dazu wird ein Umtrunk gereicht, an einigen Stationen finden kleine Aufführungen oder Darbietungen statt. Die Aktion dauert circa eine Stunde, die Teilnahme ist kostenlos und auch Besucher sind herzlich eingeladen.    

Maikammerer Momente
Als „Maikammerer Momente“ präsentiert die Cittaslow-Gemeinde an der Südlichen Weinstraße ihre vielfältigen Veranstaltungsangebote – klein aber fein. „Maikammerer Momente“ finden an jedem Wochenende ab Ende November statt. Sie lassen sich beim Spaziergang zwischen den Reben oder im Pfälzerwald erleben und beleben die Winterzeit in Maikammer: So können Besucher beispielsweise beim „Late Night Shopping“ bei Kerzenschein gemütlich einkaufen und Geschenke suchen, spritzigen Sekt genießen oder sich am Lagerfeuer wärmen. Da wird Wintergrillen mit Rotweingenuss kombiniert oder auch Wein mit Schokolade und Käse. Da locken „Advent in der Scheune“, „Wein am Kamin“, „Weihnachtsfeuer, Wild gegrillt und Glühwein“ oder die „Kulinarisch, musikalisch, literarische Waldweihnacht“. Lesungen, Theateraufführungen, Puppenspiel oder Nikolauswanderung runden die „Maikammerer Momente“ ab. Alle Veranstaltungen
und die genauen Termine der „Maikammerer Momente“ im Winter finden Interessierte telefonisch unter 06321-952768 im Büro für Tourismus in Maikammer oder online unter www.maikammer.de/index.php?q=wein-und-tourismus/maikammerer-momente.

Nicht zuletzt verzaubert auch eine ganze Reihe von malerischen Weihnachtsmärkten Besucher der Südlichen Weinstraße in der Adventszeit. Weitere Informationen dazu finden Interessierte online unter www.suedlicheweinstrasse.de/reisen-erleben/veranstaltungen/advent-weihnachtsmaerkte.