Burri-Rundweg mittel

St.Annakapelle (Tourismusbüro Verein SÜW Edenkoben)
St.Annakapelle (Tourismusbüro Verein SÜW Edenkoben)
 (Tourismusbüro Verein SÜW Edenkoben)

Nach dem Genuß des herrlichen Rundblicks zu den Hängen des Haardtrandes und hinunter in die Rheinebene beginnt der Burrirundweg mit gelber Schneckenmarkierung in Richtung Nord-West durch den Ort vorbei an den Resten der Geisburg. Ein kurzer Abstecher zum Plateau der ehemailigen Burg lohnt sich alleine wegen der herrlichen Aussicht. Nach einigen Schleifen steigen Sie durch den Pfälzer Wald hinauf zur St.Annahütte, wo sich gut rasten läßt. (Öffnungszeiten beachten). Der Weg führt dann weiter rund um den Teufelsfelsen, der immerhing stolze 598 m hoch ist. Zu beachten ist dort oben das berühmte Wetterkreuz.. Zurück zur  St.Annakpelle auf der Felsnase hoch über Burrweiler, beginnt der Abstieg über den Annaberg in die Ortsmitte mit seinen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten.

Eigenschaften des Wegverlaufs

Burri-Rundweg mittel

Start
Parkplatz Festhalle
Ende
Teufelsfelsen
2:20 h
7,9 km
367 m
367 m
Beste Jahreszeiten
Ausrüstung
Sicherheitshinweise
Wegbeschreibung
Anfahrt
Tipps
zusätzliche Informationen
Lektüre
Details