Rund um die Mandelblüte

Fragen und Antworten zur Mandelblüte an der Südlichen Weinstraße

Ein einziger Rausch der Sinne ist die Mandelblüte an der Deutschen Weinstraße, wenn der Winter sein graues Kleid abgelegt hat. Spätestens im März blühen hier viel früher als anderswo in Deutschland in zarten Weiß- und kräftigen Rosatönen die Mandelbäume an Straßen und Wegen - und ganz besonders reich und üppig entlang des Pfälzer Mandelpfades. Mit allen Sinnen können Besucher hier den ersehnten Frühling erfassen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Mandelblüte entlang der Weinstraße in der Pfalz finden Sie hier!

Wann beginnt die Mandelblüte in der Pfalz?

An der Deutschen Weinstraße beginnt der Frühling früher als anderswo in Deutschland: Meist von März bis April beginnen hier die Mandelbäume zu blühen und kleiden die Region in schönste Rosatöne. Wann genau die Mandelblüte beginnt und wie lange die rosa Blüten zu sehen sind ist jedes Jahr auf´s Neue eine Überraschung und stark wetterabhängig. Sind die Knospen dann dank früh warmen Wetters schon aufgebrochen, werden sie empfindlich, sodass ein Spätfrost die Knospen erfrieren lassen kann. Über die Facebook-Seite @mandelbluete.pfalz kann im Frühjahr der aktuelle Stand der Blüte mitverfolgt werden! 

Wann beginnen die Mandelblütenfeste?

Das erste Weinfest Deutschlands findet traditionell im malerischen Weindorf Neustadt Gimmeldingen statt. Der Termin steht noch nicht fest, da diesen die Mandelblüte selbst bestimmt. Denn bis zum Fest sollen die rund 2.000 Mandelbäume, die allein um Gimmeldingen zu finden sind, alle blühen. Es folgen dann weitere Veranstaltungen zur Mandelblüte im Rahmen der Pfälzer Mandelwochen. Wie beispielsweise die Mandelmeile in Edenkoben, bei der sich die Winzer und Gastronomen mit ihren hervorragenden Weinen und kulinarischen Genüssen entlang der Villastraße mit der Mandelbaum-Allee präsentieren. Oder genießen Sie beim Mandelblütenfest in Gleiszellen-Gleishorbach an der Dionysius-Kapelle neben blühenden Mandelbäumen den herrlichen Panoramablick über die Pfälzer Weinlandschaft.

Wo sind die meisten Mandelbäume in der Pfalz?

Besonders schön blühen die Mandelbäume entlang des Pfälzer Mandelpfads. Auf einer Gesamtstrecke von etwa 100 km kann der Mandelpfad beispielsweise anhand der sieben Etappen von Schweigen-Rechtenbach bis Bockenheim erwandert werden. Dabei geht es vorbei am sonnigen Rand des Pfälzerwalds, durch Alleen und Mandelhaine und durch die typischen Weindörfer und Städtchen entlang der Weinstraße. 

Tipp: Auf der Übersichtskarte im Flyer"Auf dem Pfälzer Mandelpfad" sind unter anderem die Standorte großer Manelblütenhaine eingezichnet!

Welche Mandelsorten findet man an der Deutschen Weinstraße?

Entlang der Deutschen Weinstraße findet man die weiß blühenden Mandelsorten Dürkheimer KrachmandelPrinzessmandel und Palatina. Bei den rosa blühenden Mandelbäumen handelt es sich um die Ziermandel Perle der Weinstraße. Interessierte finden hier noch mehr Wissenswertes über die Mandeln und Mandelsorten.

Sind die Mandeln essbar?

Die weiß blühenden Mandelsorten an der Deutschen Weinstraße, die Dürkheimer Krachmandel, die Prinzessmandel und die Palatina, sind essbar. Bei diesen ist der Kern essbar, welcher von der Schale, dem "Stein", umgeben ist. Die rosa blühende Mandelsorte Perle der Weinstraße ist allerdings nicht essbar. Leckere Rezepte  rund um die Mandel für das kulinarische Mandelerlebnis zuhause finden Sie bei cooking affair. Außerdem gibt es von Betrieben entlang der Weinstraße tolle Produkte rund um die Mandel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mandelprodukte

Hier finden Sie vielfältige und außergewöhnliche Produkte rund um die…
WEITER

Mandel-Rezepte

Die Mandelblüte zuhause genießen mit tollen Mandel-Rezepten!
WEITER

www.mandelbluete-pfalz.de

Alle Informationen rund um die Mandelblüte finden Sie auf dieser Website.
WEITER

Mandelblüte

Der Frühling ist Rosa!
WEITER
Mandelblüte