Nikolaus-Kapelle

Oberhalb von Klingenmünster, nahe dem Pfalzklinikum, bilden die Nikolauskapelle und der ehemalige Magdalenenhof ein geschichtsträchtiges Ensemble. Die denkmalgeschützte und unter dem Schutz der UNESCO stehende Nikolauskapelle ist ein Kleinod staufischer Sakralarchitektur, das inmitten einer parkähnlichen Landschaft zur Besinnung einlädt.

 

2013 hat die Burg Landeck-Stiftung die Patenschaft für dieses pfälzische Kleinod übernommen.

 

Die Kapelle ist von Mai bis Oktober für Besucher geöffnet: jeweils samstags, sonntags, feiertags und an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr. Führungen außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage bei Klaus Frey, Tel. 06349 8729 oder Günter Nuss, Tel. 06349 963486. Aktuelle Infos zu den Veranstaltungen finden Sie unter: www.landeck-burg.de und www.burglandeck-stiftung.de Änderungen vorbehalten.

Adresse

Tourismusverein Klingenmünster e.V.

Im Stift 11

76889 Klingenmünster

E-Mail info@klingenmuenster.org

Telefon (0049) 06349928092

Homepage http://www.klingenmuenster.org/vinorama/

Anfahrt mit ÖPNV
  • Historisch
  • Rosa Leuchten
  • Pfälzer Mandelwochen
  • Kirchen/Stifte/Klöster
  • Historische Bauten

St. Annakapelle Burrweiler

Die St.-Anna-Kapelle ist eine katholische Wallfahrtskirche Burrweiler. Im Sommer finden dort…
14

Martinuskirche und Bibelgarten

Um das Jahr 700 wurde hier eine erste kleine Wallfahrtskirche aus Holz errichtet. Sie war dem…
1

Nikolauskapelle

Die kleine Kapelle steht in der Nähe von Klingenmünster.
0