• Rund ums Steinbühl (Schweigen-Rechtenbach)

    Tour auf der Karte

    Höhenprofil


    Entdecken Sie die Region, mit Ihrem Smartphone!


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      308 m
    • Abstieg
      308 m
    • Schwierigkeit
    • Dauer
      1:06 h
    • Strecke in km
      8,8 km
    • Max. Höhe
      374 m
    • Minimale Höhe
      200 m

    Startpunkt der Tour
    Deutsches Weintor

    Zielpunkt der Tour
    Deutsches Weintor

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Deutsches Weintor - Steinbühl - Landschaftsweiher - Weinlehrpfad - Deutsches Weintor

    Willkommen im Weinland von Schweigen Rechtenbach

    Das Ortsbild, das Leben im Dorf, alles ist geprägt vom Weinbau, der dem ganzen Jahr den Rhythmus vorgibt und alle erfasst. Schweigen-Rechtenbach ist der Tradition verbunden, dem Fortschritt
    aufgeschlossen, international und modern und hat sich trotzdem die Ruhe und Gemütlichkeit bewahrt.

    Sonnenberg und 1. Deutscher Weinlehrpfad Schweigen-Rechtenbach

    Am Sonnenberg beginnt der 1. Deutsche Weinlehrpfad mit Interessantem und Wissenswertem zur Geschichte des Weinbaus auf einer Länge von 1 Kilometer. An bestimmten Wochenenden von Mai bis Oktober wird an der Schutzhütte am Sonnenberg Wein und Vesper angeboten.

    Das Deutsche Weintor

    Die „Deutsche Weinstraße“ wurde am 18./19. Oktober 1935 in Schweigen eingeweiht. Das anlässlich der Einweihung der Weinstraße aufgestellte provisorisch hölzerne Weintor wurde 1936 durch den Architekten Josef Peter und Karl Mittel geplanten steinernen Bau ersetzt der am 18. Oktober 1936 eingeweiht wurde.

    Wegbeschreibung


    Vom Deutschen Weintor führt uns die Wanderung zunächst durch den Ortsteil Rechtenbach zur prot. Kirche. Hier geht es durch die Weinberge mit herrlichen Aussichten über die Rheinebene in den Pfälzer Wald. Nach einem längeren Anstieg stehen wir am Fuße des Steinbühls, den wir auf ruhigen Pfaden und Wegen umrunden. Vom Waldrand bis hierhin ist unsere Tour zum  „Kapellen-Pilger-Weg“ parallel.

    Wir wandern oberhalb des Rechtenbacher Tals Richtung Sportplatz, dann abwärts Richtung Landschaftsweiher. Nun vorbei am Rechtenbacher Friedhof hoch zum Festplatz am „kleinen Weintor am Sonnenberg“. Die restliche Wegstrecke führt uns über Teile des Weinlehrpfads durch die Berg-und Längelsstraße zurück zum Ausgangspunkt.
    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez


    Quelle: Pfalz Touristik e.V.