• Kirrweiler - Biblischer Weinpfad

    Tour auf der Karte

    Höhenprofil


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      6 m
    • Abstieg
      6 m
    • Schwierigkeit
      leicht
    • Dauer
      2:30 h
    • Strecke in km
      2,6 km
    • Max. Höhe
      147 m
    • Minimale Höhe
      141 m

    Startpunkt der Tour
    Marienkapelle, Friedhofstraße, 67489 Kirrweiler

    Zielpunkt der Tour
    Marienkapelle, Friedhofstraße, 67489 Kirrweiler

    Anfahrt

    A 65, Abfahrt Edenkoben, Maikammer, St. Martin, Kirrweiler. L 516 Deutsche Weinstraße. In der Ortsmitte angekommen Friedhofstraße Richtung Lachen-Speyerdorf nehmen. Der biblische Weinpfad beginnt direkt hinter der Marienkapelle am Friedhof.

    Parken

    Parkplatz an der Marienkapelle (hinter dem Friedhof)

    Weitere Infos/Links

    Einkehrmöglichkeiten im Ort:

     

    Zum Schwanen, Hauptstraße 3, Tel.:  06321/58068

    Zum Erwin, Gartenstraße 6, Tel.: 06321/59806

    Gutsausschank Hermann Zöller, Marktstraße 16, Tel.: 06321/58287

    Restaurant Edelhof, Kirchstraße 18, Tel.: 06321/9523155

    Weingut Raabe, Hauptstraße 110

    Weinstube "Oberschloßschänke", Hauptstraße 62, Tel.: 06321/58327

    Literatur

    Kostenloser Flyer und Begleitbroschüre (Schutzgebühr €2,-) "Der Biblische Weinpfad zu Kirrweiler, Wein und Bibel neu entdecken" erhältlich im i-Punkt in Kirrweiler, Hauptstr.7, 67489 Kirrweiler, Tel.: 06321/5079, i-punkt@kirrweiler.de

     

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Wanderbahnhof Maikammer-Kirrweiler, entweder zu Fuß oder mit dem Palatina Bus über die Autobahnbrücke zur Dorfmitte. Die Marienkapelle befindet sich nur ein paar Minuten zu Fuß von der Dorfmitte entfernt (am Friedhof).

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Entdecken Sie auf dem Biblischen Weinpfad zu Kirrweiler Wein und Bibel neu. An 12 Stationen erwandern Sie Bilder und Texte zum Nachdenken und sich erfreuen. Eingebunden in die herrliche Pfalz mitten im Rebenmeer mit Blick auf den Pfälzerwald und das Hambacher Schloß tauchen Sie ein in die Vorstellungswelt der Bibel zu Rebstock und Wein. 


    Die Idee zum Biblischen Weinpfad "Sobald sich Saft in der Traube findet, sagt man: Verdirb sie nicht; denn es ist Segen drin" (Js 65,8). Darum ist die Pfalz ein gesegnetes Land. Und ein biblisches, denn die Bibel spricht an vielen hundert Stellen von Rebstock und Wein. Ja vielleicht sogar ein heiliges, denn in jedem Weinstock zeigt sich der, der uns sagt: "Ich bin der Weinstock, Ihr seid die Reben".

    Ist das den Wanderern und Winzern, allen, die sich hier bewegen, bewusst? Ein Biblischer Weinpfad könnte ihnnen das alles neu erschließen. Diese Idee hat die Ortsgemeinde sofort aufgegriffen und mit kräftiger Unterstützung aus der Pfarrei umgesetzt. So entstand der Biblische Weinpfad zu Kirrweiler. 

    Dieser fügt sich auch gut in die Geschichte und das Selbstverständnis des Ortes ein, der früher einmal Verwaltungssitz und Sommerresidenz der Speyerer Bischöfe und namentlicher Weinmarkt im Hochstift Speyer war. Noch heute wird hier die alte Tradition des Weinzehnts gelebt, worüber sich der Bischof von Speyer jährlich freut.


    Wegbeschreibung

    Direkt hinter der Marienkapelle beginnt der Biblische Weinpfad. Die ersten vier Stelen (Wein-Stock und Bibel, Der Baum des Lebens, Weinberg - Volk Gottes, Der Eber wühlt um) stehen jeweils links an einer geraden Strecke kurz hintereindander. Die fünfte Stele (Jesus der Weinstock) befindet sich auf der gleichen Strecke ein Stück weitere gerade aus auf der rechten Wegesseite. Unmittelbar nach der fünften Stele biegt der Weg nach links ab. Kurz vor der Autobahn befindet sich die sechste Stele (Lebenswasser - Rebenblut). An der Autobahn links abbiegen. Da geht der Weg an einer der wenigen in Kirrweiler erhaltenen "Bildstöcke" vorbei. Das Katharinenbild stammt aus dem Jahr 1741. Kurz nach dem Katharinenbild geht es wieder nach links. Hier finden Sie die siebte Stele (Lebensgefahr). Zur achten Stele (Friede) geht es weiter gerade aus. Sie befindet sich links vom Weg. Kurz danach biegen Sie nach rechts ab zur neunten Stele (Wein und Liebe). Auf gerader Strecke finden sie rechts vom Weg noch die zehnte und elfte Stele (Die Hochzeit von Kana, Das Abendmahl). An der Libanonzeder biegen Sie nach links wieder Richtung Marienkapelle ab. Kurz vor der Marienkapelle steht die zwölfte und letzte Stele (Der Himmel).

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    Autor:Christine Dawson-Erasmy

    Quelle: Pfalz Touristik e.V.