Mandelblüte an der Deutschen Weinstraße

Mandelblüte an der Südlichen Weinstraße

Spätestens im März wird die Region in ein zauberhaft luftiges rosa Kleid gehüllt.
7
Presse

Bilderdatenbank

In dieser Datenbank finden Sie eine Auswahl an Bildern aus der Region Südliche Weinstraße.
1

Eine Region sieht rosa

Wenn der Frühling die Natur in bunte Farben kleidet, dann leuchtet die Deutsche Weinstraße mit ihren Mandelbäumen in den schönsten Rosatönen. Oft schon im März lockt die Region mit den meisten Sonnenstunden Deutschlands mit angenehmen Temperaturen und zieht Natur- und Genussliebhaber zum Saisonstart während der Pfälzer Mandelwochen vom 1. März bis zum 30. April jedes Jahres an. Der passende Mandelblütenkalender ist bei allen Tourismusbüros an der Deutschen Weinstraße erhältlich und steht online unter www.mandelbluete-pfalz.de zur Verfügung.

Das Rosa Leuchten
Eine märchenhafte Inszenierung erwartet Besucher jedes Jahr im März und April beim Rosa Leuchten. Dann sind Burgen, Schlösser, Kirchen und Stadttore entlang der Deutschen Weinstraße in  romantische Rosa- und Pinktöne getaucht – und jedes Jahr aufs Neue eine Attraktion sowohl für Besucher als auch für Einheimische. Illuminiert werden unter anderem das Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach, die Madenburg in Eschbach, das Schloss Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben, das historische Rathaus in Deidesheim, die Wachtenburg bei Wachenheim, die Kirche St. Jakob in Herxheim am Berg und die Michaelskapelle in Bad Dürkheim.

Die Mandelblüte auf Rädern entdecken
Das ganze Jahr über lockt die abwechslungsreiche Landschaft der Deutschen Weinstraße begeisterte Urlauber an – doch besonders während der Mandelblüte ist die Region unverwechselbar. Entspannte, aber auch rasante Ausflüge können Besucher dank Segways, dem Oldtimerbus oder dem Schoppenbähnel erleben. Letzteres begibt sich auf eine Rundstrecke, die in Herxheim bei Landau beginnt und mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten zum Rasten und Genießen aufwartet – beispielsweise bei einer Führung durch die Rebenzuchtanlage im Geilweilerhof bei Siebeldingen oder bei einer Weinprobe zum Abschluss des Tages.

Blauweißer Lack, Panoramafenster, Baujahr 1960: Der Oldtimerbus nimmt im Mandelfrühling die Urlaubsgäste nicht nur mit auf eine Fahrt durch die rosablühende Landschaft, sondern dank des historischen Charmes auch gleichzeitig mit auf eine kleine Zeitreise. Ob romantische Tagestour oder spektakuläre Abendfahrten mit Blick auf illuminierte Schlösser, Burgen und Kapellen entlang des Pfälzer Mandelpfades – bei allen Touren kommen die Teilnehmer außerdem in den Genuss interessanter Geschichten durch die Reiseleiter, zudem werden ein Essen sowie kleine Köstlichkeiten rund um die Mandel kredenzt.

Vielfältiges Frühlingswandern
Traditionell aber immer ein besonderes Erlebnis sind Spaziergänge und Wanderungen zu den schönsten „Mandelträumen“ der Deutschen Weinstraße. Ob durch idyllische Dörfer oder an Weinbergen entlang, ob in Begleitung eines Naturführers oder eines Weinkenners – die Touren sind genauso vielfältig wie der Frühling in der Region. Weitere Informationen zu den Frühlingswanderungen entlang der Deutschen Weinstraße unter www.mandelbluete-pfalz.de.

Inspiration Mandelblüte
Bis zum Horizont leuchtet die Landschaft während der Mandelwochen in den schönsten Rosatönen, doch erst aus nächster Nähe werden die feinen Details der Blüten und Blätter sichtbar und inspirieren mit ihrem Zauber auch die Kunstfreunde. Wer Spaß an der Verbindung von Kreativität und Natur hat, ist in den Malkursen der Region genau richtig, zum Beispiel bei der Künstlerin Iza Koch, bei denen die Teilnehmer die beeindruckenden Bäume in ihrem eigenen, handgemalten Aquarell verewigen. Aber auch im Weinstraßenatelier in Neustadt-Königsbach und dem hauseigenen Café „Kunst Kaffee Kuchen“ können Gäste die Seele baumeln und die ausgestellte Kunst auf sich wirken lassen.