Die Deutsche Weinstraße

Die erste Weintouristikroute Deutschlands - 85 Kilometer Wein und Genuss im Zeichen der Traube

Sanftes Weinland, üppige Obstplantagen, der Pfälzerwald mit stillen Tälern und murmelnden Bächen und ein mediterranes Klima - das ist die Deutsche Weinstraße.

Ob die erste Weintouristikroute Deutschlands im Norden bei Bockenheim beginnt, wo Rheinhessen aufhört, und im Süden am Deutschen Weintor in Schweigen endet, wo das Elsass anfängt oder umgekehrt, das ist ein akademischer Streit. Deshalb ist es jedem selbst überlassen, wo er den Einstieg wählt und wo er Halt macht.


Die Region teilt sich auf in den Bereich Mittelhaardt von Bockenheim bis Neustadt und in den Bereich Südliche Weinstraße ab Maikammer bis Schweigen-Rechtenbach. 
Wenn Sie die Touristikroute mit dem Auto befahren, laden die malerischen Ortschaften dazu ein, im Schritttempo durchquert zu werden. Gerne kann man das Fahrzeug auch abstellen und ein kleines Stück zu Fuß weitergehen.
Wenn Sie lieber aktiv die Region erkunden wollen, bieten sich der parallel verlaufende Radweg Deutsche Weinstraße oder der Wanderweg Deutsche Weinstraße an.
Ob Radfahren zwischen Rebstöcken, Wandern zwischen Pfälzerwald-Hütten und Winzerdörfern, Bummeln durch Altstadt-Gassen oder „Wellness“ im Zeichen der Traube – an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten besteht kein Mangel. 
Die Deutsche Weinstraße lädt ein…

Weitere Informationen unter www.deutscheweinstrasse-pfalz.de